Osthessen Sport
Yves Böttler (rechts) im Gespräch mit ON|Sport-Volontär Felix Hagemann Fotos: Jonas Wenzel (Yowe)

22.01.2020 - FULDA

Das ON|Sport-Kabinengespräch (3)

Yves Böttler: Unzufrieden trotz starker Quote

Das neue Jahr ist angebrochen, langsam aber sicher blicken die Vereine in der Region wieder dem weiteren Verlauf der Saison entgegen. Während die Fußballer Ende Februar in den Ligabetrieb einsteigen, sind die Handballer, Wasserballer oder Tischtennisspieler wieder aktiv. Wie schon im letzten Jahr haben wir uns auch diesmal wieder mit Sportlern für das ON|Sport-Kabinengespräch getroffen.

Im Rahmen des Trainingsauftaktes der SG Barockstadt traf ich ON|Sport mit Stürmer Yves Böttler. Mit ihm sprachen wir über sein erstes Halbjahr in Fulda, Kritik an der Mannschaft und die Chancen in der Rückrunde. 

ON|Sport: Vor der Saison kamen Sie mit dem Ziel zur SG Barockstadt, mehr zu spielen als zuletzt bei ihrem alten Verein Rot-Weiss Hadamar. Nun blieb ihnen auch hier meist nur die Jokerrolle. Sind sie dennoch zufrieden mit ihrem ersten Halbjahr in Fulda?

Yves Böttler: Als ich kam war die Mannschaft bereits eingespielt, da war es schwer für mich ins Team zu kommen. Als wir dann den super Lauf zu Beginn der Saison hatten, gab es auch keinen Grund, personell irgendetwas zu verändern. Dafür hatte ich vollstes Verständnis. Ich bin auch niemand, der in solch einer Situation, sein Ego nach vorne stellt und schlechte Stimmung verbreitet. Dennoch bin ich nicht zufrieden mit meinen Einsatzzeiten. Ich hatte mir mehr erhofft. Gegen Ende der Hinrunde habe ich gezeigt, dass ich der Mannschaft helfen und Tore schießen kann. Daran will ich in der Rückrunde anknüpfen.   

ON|Sport: Sie haben die letzten Spiele bereits angesprochen. Da lief es deutlich besser für Sie. In den letzten fünf Begegnungen trafen sie fünf Mal und standen dabei drei Mal in der Startelf. Haben Sie ihre perfekte Rolle nun gefunden?

Böttler: Ja, das kann man schon sagen. Es hängt auch viel vom System ab, mit dem der Trainer spielen lässt. Für mich persönlich ist es besser, wenn wir mit zwei Spitzen spielen, wie es in den letzten Partien auch oft der Fall war. Das kommt mir entgegen und hat, glaube ich, auch ganz gut funktioniert.

ON|Sport: Nach einem fantastischen Start in die Saison brach die Mannschaft im September und Oktober etwas ein, blieb sechs Spiele in Folge sieglos. Es gab harsche Kritik aus dem Vereinsumfeld. Fehlende Einstellung wurde der Mannschaft vorgeworfen. Wie seid ihr mit dieser Situation umgegangen?

Böttler: Wir haben das Thema intern angesprochen und wollten uns dadurch nicht beirren lassen. Wir geben in jedem Training alles, von daher war die Kritik nicht nur in ihrer Art und Weise falsch, sondern auch inhaltlich nicht korrekt. Es ist schade, dass in so einer Phase dann noch solche Störgeräusche von außen kommen aber es ist natürlich auch den hohen Ansprüchen von Fans und Verein geschuldet. Wir versuchen so wenig wie möglich an uns ranzulassen und weiter Gas zu geben.  

ON|Sport: Die Vorbereitung auf die Rückrunde hat wieder begonnen. Momentan steht ihr auf Platz vier der Tabelle. Was ist noch drin in dieser Saison?

Böttler: Wir wollen anfangen, wie wir die Hinrunde beendet haben und wollen zeigen, dass wir die Gegner dominieren können. Wichtig wird auch sein, dass wir mehr Konstanz in unsere Leistungen bekommen. Mit Eddersheim wartet zum Auftakt gleich ein direkter Konkurrent, da müssen drei Punkte her, das ist jedem klar. Mit einem Sieg wollen wir einen Lauf starten. Den brauchen wir, wenn wir weiter um den Aufstieg mitspielen wollen.

Yves Böttler, vielen Dank für das Gespräch. (Felix Hagemann) +++

↓↓ alle 7 Artikel anzeigen ↓↓

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 21 28 48
2. FC Eddersheim FC Eddersheim 21 21 43
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 20 33 41
4. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 21 18 40
5. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 21 26 39
6. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 20 24 37
7. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 21 8 33
8. RW Walldorf RW Walldorf 21 0 30
9. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 21 -6 29
10. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 20 -19 28
11. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 21 -9 27
12. 1. Hanauer FC 1. Hanauer FC 21 -14 25
13. KSV Baunatal KSV Baunatal 21 -5 24
14. TUS Dietkirchen TUS Dietkirchen 21 -14 23
15. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 20 -9 20
16. SV Steinbach SV Steinbach 20 -32 15
17. SV Neuhof SV Neuhof 20 -27 13
18. FSV Fernwald FSV Fernwald 21 -23 8

Ergebnisse

FSV FernwaldFSV Fernwald 5:2 Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg
KSV BaunatalKSV Baunatal 0:1 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 4:1 SV NeuhofSV Neuhof
KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel 6:1 FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
TUS DietkirchenTUS Dietkirchen 2:3 SC  WaldgirmesSC Waldgirmes
SG Barockstadt Fulda-LehnerzSG Barockstadt Fulda-Lehnerz 5:0 RW WalldorfRW Walldorf
FC EddersheimFC Eddersheim 1:2 Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf
VFB GinsheimVFB Ginsheim 6:1 1. Hanauer FC1. Hanauer FC
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön