Osthessen Sport
Auch ein Treffer von Emanuel Grund konnte die deutliche Niederlage in Kassel nicht verhindern Archivfoto Jonas Wenzel (Yowe)

28.01.2020 - KASSEL

Hauptrunde beendet

Luchse chancenlos beim Spitzenreiter

Nach zuletzt drei Siegen am Stück gab es für die Luchse Lauterbach mal wieder einen heftigen Dämpfer. Im letzten Spiel der Hauptrunde unterlag man beim Spitzenreiter EJ Kassel 89er klar mit 5:15. Damit treffen die Luchse in der Platzierungsrunde voraussichtlich auf den ESC Darmstadt.

32 Sekunden reichten in der Partie gegen Kassel aus, um den Luchsen das Genick zu brechen. Denn nach gutem Beginn und zweimaliger Führung, traf der Spitzenreiter in dieser Zeit gleich drei Mal und machten aus einem 1:2 Rückstand eine 4:2 Führung.  Zwar konnte Aiden Reilly für die Lauterbacher noch mal auf 3:4 verkürzen, mehr war jedoch nicht drin.

Im zweiten Drittel zogen die 89er immer weiter davon und schraubten den Vorsprung auf 8:3 in die Höhe. Als es im letzten Drittel durch zwei Treffer von Aiden Reilly und Emanuel Grund noch mal ein kleines Aufbäumen der Vogelsberger gab, zog Kassel das Tempo nochmals an und stellt den Endstand von 15:5 her.

Während die 89er noch ein Spiel in der Hauptrunde zu bestreiten haben und im Anschluss in der Meisterrunde um den Titel spielen, war es für die Luchse das letzte Spiel in der regulären Saison. Sie beenden die Hauptrunde auf Platz drei. Nur ein Sieg von Wallernhausen gegen Kassel könnte sie davon noch verdrängen. In der Platzierungsrunde ginge es dann gegen den den ESC Darmstadt, Eintracht Frankfurt und Wallernhausen. (fh) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön