Osthessen Sport
Die Wasserballer der Wasserfreunde Fulda sitzen weiter auf dem Trockenen. Jetzt wurde die Saison offiziell abgebrochen Archivfoto: Jonas Wenzel (YoWe)

03.06.2020 - FULDA

Keine Auf- und Absteiger

Auch Wasserballer beenden Saison vorzeitig

Es hatte sich seit längerer Zeit angedeutet, jetzt gibt es auch eine offizielle Entscheidung. Wie viele andere Sportarten beenden auch die Wasserballer ihre Saison vorzeitig. Damit dürfen auch die Zweitliga-Wasserballer der Wasserfreunde Fulda vorzeitig in die Sommerpause.
 
Da nicht absehbar ist, wann die Bäder wieder öffnen und ein geregelter Trainingsbetrieb möglich ist, sprach sich eine deutliche Mehrheit der Vereine in einer Umfrage des Süddeutschen Schwimm-Verbandes für einen Abbruch der Saison aus.
 
Die Spielzeit wird ohne Wertung und Platzierung beendet. Dies bedeutet, dass es in der Saison 2020 der 2. Wasserballliga Süd keinen Meister, sowie keinen Auf- und Absteiger geben wird. Möglicher Zuwachs (Absteiger aus der DWL, Aufsteiger aus den Landesverbänden) ist jedoch nicht ausgeschlossen. Dies muss noch mit den Verantwortlichen der jeweiligen Ligen besprochen werden.
 
Die Wasserfreunde Fulda überrascht diese Nachricht nicht. Dort will man nichtsdestotrotz so schnell wie möglich mit dem Trainingsbetrieb wieder starten. "Klar, es hat jetzt nicht mehr die höchste Priorität, da die Saison beendet ist, aber wir freuen uns natürlich, wenn wir endlich wieder ins Wasser dürfen. In Fulda gestaltet sich dies jedoch leider noch schwierig", sagte Tarek Bary. Anders als in anderen hessischen Gemeinden, in denen die Bäder seit dem 1. Juni wieder geöffnet haben, bleiben die Schwimmbäder in Fulda weiter geschlossen. (fh)+++

Meistgelesene Sportnachrichten

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön