Osthessen Sport
In naher Zukunft sollen alle Altersgruppen in der Jugend der SG Barockstadt vertreten sein. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

28.07.2020 - FULDA

Neue C-Jugend feiert Premiere

Wie plant die SG Barockstadt ihre Jugendabteilung?

Am Wochenende feierte die C-Jugend der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz Premiere. Nach einer A-, D-, E- und F-Jugend ist es die fünfte Altersklasse der SGB. Doch wie plant der Fußball-Hessenligist mit seiner eigenen Jugendabteilung, zumal gut ausgebildete Nachwuchsspieler vom JFV Viktoria Fulda zur Verfügung stehen?

Zählt man alle einzelnen Mannschaften zusammen, spielen derzeit zehn Jugendteams bei der SG Barockstadt. Neben einer A- und F-Jugend gibt es zwei C-Jugenden und jeweils drei D- und E-Jugenden. "Wir haben derzeit alles außer eine B-Jugend. Das Ziel ist es, alle Mannschaften zu belegen", sagt der Jugendleiter der SG Barockstadt, Alessandro Marino.

Für das Ziel Regionalliga müssen die Vereine fünf eigene Jugendmannschaften unterhalten, verpflichtend sind dabei Mannschaften in der A-, B- und C-Jugend. Dabei zählt der Deutsche Fußball-Bund mittlerweile den JFV Viktoria Fulda dazu. Bis zuletzt wurden die Jugendfördervereine nicht als eigenständige Jugendmannschaften der Vereine angesehen. Aus den neuesten Bestimmungen des Lizenzierungsverfahren der Regionalliga Südwest ergibt sich aber, dass die SG Barockstadt im Falle eines Aufstieges in dieser Hinsicht abgesichert wäre.

In Konkurrenz zum JFV soll die Jugend der SG Barockstadt aber nicht stehen. "Wir wollen im Breitensport aktiv sein, wir haben für die einzelnen Mannschaften oder die Zukunft keine sportlichen Ziele ausgegeben und wir können auch nicht in Konkurrenz zum JFV Viktoria Fulda stehen", so Marino. Zwischen der Kreisklasse und der Gruppenliga würden sich die Teams der SGB bewegen. "Wer leistungsorientierten Fußball spielt, der geht zum JFV Viktoria", betont Marino. 

Möglich ist es, dass die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz in Zukunft über ihren eigenen Nachwuchs ein Talent hervorbringt, der Weg über den JFV ist dabei aber unausweichlich. Der erste Gegner der C-Jugendlichen war übrigens Kaltennordheim aus der Verbandsliga Thüringen, gegen das die von Pascal Röhnke trainierte Mannschaft mit 2:13 unterlag. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön