Osthessen Sport
Die Fans von Eintracht Frankfurt und der anderen Bundesligisten müssen weiterhin draußen bleiben. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

11.08.2020 - REGION

DFL-Konzept wohl abgelehnt

Fußball-Fans dürfen weiterhin nicht in die Stadien

In der vergangenen Woche legte die Deutsche Fußball-Liga (DFL) ein Konzept vor, um zum Start der neuen Bundesliga-Saison wieder ein Teil der Fans in die Stadien lassen zu können. Doch mit den Maßnahmen, keine Gästefans zuzulassen, die Stehplätze zu sperren oder personalisierte Tickets zu verteilen, ist die DFL nun abgeblitzt.

So schreibt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf seinem Twitter-Account: "Tausende Zuschauer in den Stadien - das passt nicht zum aktuellen Infektionsgeschehen. Jetzt heißt es, keine vermeidbaren Risiken einzugehen. Das Konzept der DFL ist in der Theorie gut. Entscheidend ist in der #Pandemie aber die Praxis im Alltag." Daher ist damit zu rechnen, dass bis zum 31. Oktober die Spiele vor leeren Rängen ausgetragen werden.

Die DFL wollte neben dem Verbot von Gästefans und Stehplätzen auch personalisierte Tickets herausgeben und den Ausschank von Alkohol verbieten. Zudem sollte nur ein Teil des Fassungsvermögens der Stadien besetzt werden. Die ersten drei deutschen Profi-Ligen starten am dritten Septemberwochenende. Geht es nach der Politik, sind Zuschauer auf den Rängen zu diesem Zeitpunkt das falsche Signal. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön