Osthessen Sport
Am Donnerstag erfolgte der Spatenstich auf dem Platz des TSV Hilders. Fotos: Tino Weingarten

14.08.2020 - HILDERS (RHÖN)

500.000 Euro Förderung

Spatenstich für Kunstrasen, von dem alle profitieren

Am Donnerstag konnte auf dem Sportgelände des TSV Hilders der Spatenstich zum Bau des neuen Kunstrasenplatzes erfolgen. Landrat Bernd Woide sprach von einem besonderen Ereignis für den Verein, die Gemeinde und das gesamte Ulstertal. Schon im September soll der Kunstrasen verlegt werden.

Bereits vor fünf Jahren kamen die ersten Gespräche über einen Kunstrasenplatz auf, doch was lange währt, wird endlich gut: Am Donnerstag erfolgte der Spatenstich für den neuen Platz. "Wir hoffen, das Ulstertal in der Außendarstellung bekannter zu machen", sagt Vinzenz Etzel vom TSV Hilders. Mit dem Kunstrasenplatz ist eine bessere Bespielbarkeit gewährleistet, 1.000 bis 1.600 Spielstunden sollen jährlich auf dem neuen Geläuf ausgetragen werden.

Von links: TSV-Abteilungsleiter Goswin Nüdling, Landrat ...


Unterstützt wird der Bau, der insgesamt eine Million Euro kostet, einen Bescheid in Höhe von 500.000 überreichte Landrat Bernd Woide bereits vor einigen Wochen an die Verantwortlichen des TSV Hilders und den Bürgermeister Hubert Blum. "Das ist ein besonderes Ereignis für den Verein, die Gemeinde und das gesamte Ulstertal. Wir fördern damit unsere Vereine", sagte der Landrat.

Kunstrasen-Verlegung im September

Doch nicht nur der TSV Hilders profitiert, auch umliegende Vereine sollen im Winter die Möglichkeit bekommen, auf dem Kunstrasen zu trainieren. Außerdem werden auch die Schulen das Gelände nutzen. Diese doppelte Nutzung stellte vor allem Bürgermeister Blum hervor. Im September soll der Kunstrasen verlegt werden, um noch in diesem Jahr die Eröffnung zu feiern.

Der neue Platz soll den neuesten Umwelt-Richtlinien nachkommen und enthalte kein Mikroplastik, heißt es. Beim Start des Umbaus stellten die Verantwortlichen fest, dass der Unterbau dekontaminiert ist. "Das ist uns bei der Finanzierung auf die Füße gefallen, aber wir haben eine solide Finanzierung erstellen können", so Etzel. Schon in naher Zukunft sollen TSV Hilders, die Gemeinde, das Ulstertal und auch umliegende Vereine von dem neuen Platz profitieren. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön