Enes Sahman blickt mit freudiger Erwartung auf das Heimspiel vor Zuschauern. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

10.10.2020 - FULDA

Nach 419 Tagen wieder vor Publikum

Enes Sahman: "Irgendwann braucht man diesen gewissen Kick"

Vor 419 Tagen absolvierten die Fulda Saints letztmals ein Spiel vor Zuschauern. Beim Scrimmage gegen die Hanau Hornets am Samstag (15 Uhr) in Johannesberg dürfen wieder 250 Football-Fans vor Ort sein. Nicht nur für die Zuschauer, auch für die Saints-Spieler wie Enes Sahman geht damit eine Leidenszeit zu Ende.

"Die lange Pause war anstrengend, weil man irgendwann diesen gewissen Kick braucht. Die Sportart ist mit viel Adrenalin verbunden, das feiert man", sagt Enes Sahman über die lange Zeit ohne geregelten Football-Betrieb. Vor drei Wochen gaben die Saints ihr erstes Testspiel - noch unter Zuschauerausschluss - und gewannen gegen die Gernsheim Gladiators mit 45:0. 

Man habe gemerkt, dass etwas fehle, worauf man hinarbeitet, so Sahman. Da sich das seit einigen Wochen zumindest in Sachen Freundschaftsspiele gebessert hat, ist die Stimmungslage bei den Spielern der Fulda Saints nun eine andere. "Wir freuen uns, dass es jetzt klappt", sagt Sahman im Gespräch mit ON|Sport

Das Scrimmage gegen die Hanau Hornets findet in Johannesberg um 15 Uhr statt, 250 Zuschauer sind zugelassen. Ein Scrimmage ist ein öffentliches Trainingsspiel ohne Special Teams und ohne Schiedsrichter. "Das ist ein Testspiel, um gewisse Spielzüge zu testen und um zu sehen, ob sie funktionieren. Die Punkte sind dabei Nebensache", erklärt Sahman. Zudem gibt das auch jungen und neuen Spielern die Möglichkeit, Spielpraxis zu sammeln.

Dass Zuschauer das Spiel verfolgen können, bedeutet für die Saints einen extra Anreiz. "Wenn Zuschauer dabei sind, ist die Freude noch größer. Das macht es dann noch einmal mehr aus. Man arbeitet darauf hin, um zu zeigen, was man im Training macht", so Sahman. Und auch wenn das Spiel gegen die Hornets keine sehr große sportliche Bedeutung hat - zumindest eine emotionale dürfte es haben. (tw)

UPDATE: Wie Teammanager Andreas Henkel am Samstagmorgen bekannt gab, werden die Hanau Hornets aufgrund eines Corona-Falls nicht zum Testspiel anreisen. Für alle Zuschauer, die dennoch in den Genuss von Football kommen wollen: Die Saints werden ein internes Scrimmage zwischen Offense und Defense austragen. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön