Handballer und Fans müssen sich weiterhin auf solche Szenen gedulden. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

03.12.2020 - REGION

Handball pausiert länger

Aussetzung des Spielbetriebs bis Ende Januar verlängert

Die Handballer der Region müssen sich noch länger auf den Start in den Ligabetrieb gedulden. Wie der Hessische Handball-Verband (HHV) am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird die Aussetzung des Spielbetriebs im Verbandsgebiet bis zum 31. Januar verlängert.

Grund dafür sei die Entscheidung der Bundes- und Landesregierung gewesen, den Lockdown bis zum 10. Januar 2021 zu verlängern. Aus diesem Grund sah sich das HHV-Präsidium gezwungen, den Handballbetrieb weiter als ursprünglich geplant ruhen zu lassen. Über weitere Maßnahmen solle Anfang Januar beraten werden. Wie der HHV bekannt gab, soll der Spielbetrieb erst wieder aufgenommen werden, wenn zuvor ein dreiwöchiger Trainingsbetrieb unter Wettkampfbedingungen stattfinden konnte.

Vereine wie der Hünfelder SV oder die TG Rotenburg bei den Herren sowie der TV Hersfeld und die HSG Großenlüder/Hainzell bei den Damen konnten in dieser Saison zwei beziehungsweise eine Partie austragen. Noch gänzlich ohne Spiel sind die Herrenmannschaften des TVH und von Großenlüder/Hainzell. Noch steht nicht fest, ob die Saison regulär durchgeführt wird oder ob der Spielmodus verändert wird. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön