Der Erfolg von Ruwen Filus war für den TTC zu wenig Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

10.12.2020 - OCHSENHAUSEN

Nur Filus kann gewinnen

Ersatzgeschwächte Ochsenhausener zu stark für den TTC

Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell hat auch das zweite Aufeinandertreffen in dieser Saison gegen den TTF Liebherr Ochsenhausen verloren. Nachdem man im Pokal deutlich mit 0:3 unterlag, ging es nun in der Liga wesentlich enger zu. Ein starker Ruwen Filus war aber letztlich zu wenig für den TTC, der sich am Ende nach über zwei Stunden mit 1:3 geschlagen geben musste.
 
Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck fuhr der TTC nach Ochsenhausen. Drei Siege in Serie standen für die Mannschaft von Qing Yu Meng zu Buche und dir Vorzeichen auf den vierten Sieg waren durchaus gut, denn Ochsenhausen musste mit Hugo Calderona auf seinen besten Spieler verzichten. Für ihn sprang Samuel Kulczycki ein, der im dritten Einzel auf Quadri Aruna treffen sollte.
 
Den Anfang machten aber Simon Gauzy und Fan Bo Meng. Und das erste Einzel dieser Partie war eine ganz klare Angelegenheit. Zwar ließ Meng sein Talent immer wieder aufblitzen, doch Gauzy war deutlich konstanter und sicherte sich den Sieg deutlich mit 3:0.
 
Wesentlich enger ging es dann zwischen Ruwen Filus und Kanak Jha zu. Wie schon im Pokal entwickelte sich zwischen beiden ein echter Krimi über fünf Sätze, doch diesmal entschied der Fuldaer nach fast 45 Minuten das Duell für sich und brachte seine Mannschaft wieder zurück in die Partie.
 
Für mehr sollte es an diesem Abend aber nicht mehr reichen, vor allem, weil Quadri Aruna nicht an seine zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen konnte und etwas überraschend mit 1:3 gegen den unerfahrenen Samuel Kulczycki verlor. Den Sack zu machte dann Gauzy mit seinem zweiten Sieg des Tages. Filus hielt im Duell zwar gut mit, konnte aber nur einen Satz für sich entscheiden.
 
Mit etwas mehr Glück wäre für den TTC das Schlussdoppel durchaus drin gewesen. Dann wäre es noch einmal richtig spannend geworden. So fährt man ohne Punkte zurück nach Fulda. Hadern nützt aber nichts, bereits am Sonntag geht es mit dem Heimspiel gegen Bergneustadt schon wieder weiter. +++

DIE DUELLE IN DER ÜBERSICHT: 

Simon Gauzy - Fan Bo Meng 3:0 (11:5, 11:7, 11:5)

Kanak Jha - Ruwen Filus 2:3 (11:2, 10:12, 11:5, 14:16, 7:11)

Samuel Kulczycki - Quadri Aruna 3:1 (11:8, 5:11, 11:7, 11:3)

Simon Gauzy - Ruwen Filus 3:1 (9:11, 12:10, 11:8, 11:8) +++

Meistgelesene Sportnachrichten

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön