Natascha Hiltrop, hier bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro, ist zu Hessens Sportlerin des Jahres mit Behinderung ausgezeichnet worden. picture alliance / Beautiful Sports | BEAUTIFUL SPORTS/Marcus Hartmann

18.12.2020 - HERINGEN (W.)

Sportschützin Natascha Hiltrop

Ein "schwieriges Jahr" als Behinderten-Sportlerin des Jahres abgeschlossen

Bereits eine Woche vor den Weihnachtsfeiertagen durfte sich Natascha Hiltrop über ein besonderes Geschenk in Form einer Auszeichnung freuen. Die Sportschützin des SV Lengers aus Heringen (Werra) wurde zur Sportlerin des Jahres mit Behinderung gewählt - in einem sehr schwierigen Jahr, wie Hiltrop erzählt.

Erstmals wählte nicht nur die Expertenjury die Sportler:innen des Jahres aus, auf "hessenschau.de" konnten die Sportfans auch für ihren Favoriten abstimmen. "Ich habe mich sehr gefreut, dass mir so viele ihre Stimme gegeben haben", sagt Hiltrop. Die 28-Jährige setzte sich in der Kategorie Sportler des Jahres mit Behinderung gegen Tischtennis-Spieler Jochen Wollmert und Goalballer Michael Dennis durch.

Tokio 2021 das große Ziel

Und das, obwohl in diesem Jahr alle Wettkämpfe ausfielen. "Es ist sehr schwierig gewesen dieses Jahr. Im Sommer, als die Lockerungen kamen, haben wir Lehrgänge oder interne Wettkämpfe gemacht. Aber ansonsten wurde alles abgesagt", so die 28-Jährige, die im Sommer eigentlich an den Paralympics in Tokio hätte teilnehmen wollen. Dieses Ziel wurde nun in das kommende Jahr verlegt. Hiltrop hofft, dass die Spiele dann wie geplant stattfinden können.

Für das Team Deutschland nahm sie an den Paralympics 2012 in London und 2016 in Rio teil. In London kam sie im R3: Luftgewehr liegend auf Platz sechs, 2016 in Rio gewann sie Silber. Bei den Spielen in Tokio soll die Medaillenjagd für Hiltrop, die eine inkomplette Querschnittslähmung hat, weitergehen. Zudem findet im Februar die Europameisterschaft statt. Sollte diese stattfinden, möchte die Europameisterin von 2018 auch dort eine gute Platzierung erreichen.

Und was macht eine Sportschützin, wenn sie das Gewehr nicht in der Hand halten kann? "Ich habe an vielen Wochenenden meine Familie besucht oder mich selber im Wohnzimmer beschäftigt. Anfangs habe ich das noch genossen, aber es fehlt mittlerweile schon sehr", so Hiltrop, die wie viele ihrer Sportkollegen hofft, dass das Jahr 2021 nun auch wieder sportliche Schlagzeilen bereithalten wird. (tw) +++

Meistgelesene Sportnachrichten

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön