Auch Ruwen Filus konnte die Niederlage gegen Bad Königshofen nicht verhindern Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

27.01.2021 - FULDA

Filus-Sieg zu wenig

Ergebniskrise hält an - TTC unterliegt auch Bad Königshofen

Schade, schade TTC. Trotz guter Leistung und teilweise spektakulären Ballwechseln musste sich der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell mit 1:3 dem TSV Bad Königshofen geschlagen geben. Sah es zu Beginn noch nach einer klaren Angelegenheit für die Gäste aus, hauchte Ruwen Filus seiner Mannschaft wieder Leben ein. Quadri Aruna hatte in einem engen und hochklassigen Duell gegen Bastian Steger dann allerdings das entscheidende Nachsehen.

Es war eng, sehr eng. Mit etwas mehr Glück hätte der TTC doch noch das entscheidende Schlussdoppel erreicht, doch Quadri Aruna verlor das letzte Einzel mit 1:3. Was relativ deutlich klingt, war ein unfassbar enges und hochklassiges Match. Nachdem Aruna den ersten Satz gewinnen konnte, hatte er auch im zweiten Durchgang Satzbälle, konnte diese aber nicht nutzen. Statt mit 2:0 in Führung zu gehen, musste er den Satzausgleich schlucken. Sebastian Steger, der in den letzten Wochen nur gegen Timo Boll verlor, spielte daraufhin wieder mit breiter Brust und gewann letztlich mit 3:1.

Es war der zweite Sieg für Steger an diesem Abend. Auch der erste war enorm umkämpft. Gegen Fan Bo Meng war der Spielverlauf identisch. Auch da verlor Steger den ersten Satz und hatte große Probleme im zweiten, konnte diesen aber letztlich doch für sich entscheiden. Danach gelang bei ihm alles, während es bei Meng so wirkte, als hätte jemand den Stecker gezogen.

Filus haucht seiner Mannschaft noch einmal Leben ein

Es war zu diesem Zeitpunkt das 2:0 für Bad Königshofen. Zuvor hatte bereits Aruna in seinem ersten Einzel überraschend deutlich mit 0:3 gegen Kilian Ort verloren. Ort spielte wie schon im Hinspiel gezielt auf die Schwächen Arunas und nutzte diese eiskalt aus. Zwar waren die Sätze über weite Strecken hart umkämpft, doch am Ende hatte der Gast immer die bessere Antwort. Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach einer weiteren deutlichen Niederlage für den TTC aus.

Ruwen Filus hauchte seiner Mannschaft mit seinem souveränen Sieg gegen Abdel-Kader Salifou zwar noch mal neues Leben ein, doch zu mehr sollte es wie beschrieben nicht mehr reichen. Die Ergebniskrise beim TTC hält damit weiter an. Mut dürften aber vor allen Dingen die Auftritte von Meng und Filus machen. Am Sonntag geht es dann mit dem Heimspiel gegen Borussia Düsseldorf weiter. (fh)


Die Duelle in der Übersicht: 


Quadri Aruna - Kilian Ort 0:3 (9:11, 7:11, 9:11)

Fan Bo Meng - Bastian Steger (11:8, 11:13, 1:11, 

Ruwen Filus - Abdel-Kader Salifou 3:1 (6:11, 11:3, 11:3, 11:7)

Quadri Aruna - Bastian Steger 1:3 (11:7, 14:16, 9:11, 4:11) +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön