Symbolbild: Pixabay

12.02.2021 - REGION

Keine Wertung der Spielzeit

Hessischer Tischtennis-Verband bricht die Saison ab

Die Tischtennis-Saison auf Hessen-Ebene ist abgebrochen. Darüber informierte der Hessische Tischtennis-Verband (HTTV). Die bisherigen Ergebnisse der Spielzeit werden für ungültig erklärt, auch weiterführende Veranstaltungen wie Einzelmeisterschaften oder Turniere werden abgesagt.

"Sowohl der Trainingsbetrieb zum 8. März als auch die Weiterführung der Saison zum 15. März ist aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen hessenweit nicht sichergestellt. Das Präsidium hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, jedoch ist die Entscheidung aus Sicht des HTTV alternativlos. Alle Bezirks- und Kreisverantwortlichen, sowie die Vorstandsmitglieder teilen grundsätzlich die getroffene Entscheidung", teilt der Verband mit.  

Wie geht es nun weiter?

Die Mannschaften erhalten in der folgenden Spielzeit jeweils das Startrecht in derselben Spielklasse. Basis für die am 25. Mai startende Vereinsmeldung der Saison 2021/2022 ist der Endstand der Spielklasseneinteilung der "ungültigen Saison" 2020/2021. Die Einsätze und Spielergebnisse einzelner Spieler werden NICHT für ungültig erklärt, laufen somit in die Berechnung des TTR-Wertes ein und werden auch für die Ermittlung der Stammspielereigenschaft herangezogen. (pm) +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön