Benno Oehme wird den TTC wohl verlassen Archivfoto: Tino Weingarten

17.02.2021 - FULDA

Auswirkungen von Corona

Finanzielle Gründe: TTC zieht zweite Mannschaft aus dritter Liga zurück

Die Auswirkungen der Corona-Krise hinterlassen auch beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell ihre Spuren. Der Bundesligist zieht sich mit seiner zweiten Mannschaft aus der dritten Bundesliga zurück und spielt zukünftig nur noch in der Oberliga Hessen. Das bestätigte TTC-Vizepräsident Claus-Dieter Schad gegenüber ON|Sport. Für die Nachwuchsarbeit könnte diese Entscheidung gravierende Folgen haben.

Grund für den Rückzug sind die zu hohen finanziellen Belastungen. In der dritten Liga wird deutschlandweit gespielt, durch die Anreise und mögliche Übernachtungen entstehen hohe Kosten. Gerade in Zeiten, in denen der Verein auf die so wichtigen Zuschauereinnahmen verzichten muss, gerät die wirtschaftliche Gesamtbedingung in Schieflage.

Benno Oehme wird Verein verlassen


Für junge Spieler, wie das Top-Talent Benno Oehme, der bereits zum erweiterten Bundesligakader des TTC gehört, könnte diese Entscheidung gravierende Folgen haben. "Für die Jungs tut es uns wahnsinnig leid. Klar ist, dass Spieler wie Benno zu gut für die Oberliga Hessen sind", sagt Schad. Oehme wird den Verein daher wohl mit ziemlicher Sicherheit verlassen.

Vom Weg der guten Jugendarbeit will man beim TTC aber nicht abrücken. Hoffnungsvolle Talente wie der 15-jährige Taiwo Mati, aktuell die Nummer 8 der Welt in der U-15 Klasse, sollen gehalten werden. "Wir wollen in der Oberliga eine gute Mannschaft an den Start bringen und auch ganz oben mitspielen", sagt Schad.

An erster Stelle steht aber der Wunsch, dass die zweite Mannschaft bald überhaupt mal wieder spielen kann. In der dritten Liga hat das Team seit Oktober kein Spiel mehr bestritten, die Saison wurde nun abgebrochen. Für die Entwicklung der jungen Spieler alles andere als ideal. "Das ist dramatisch. Der Spitzensport verliert dadurch ein Stück weit Spieler mit Potenzial", glaubt Schad.

Weichen im Bundesligakader gestellt

Während die Zukunft der zweiten Mannschaft also noch nicht vollends geklärt ist, sind die Weichen im Bundesligakader bereits gestellt. Mit der Verlängerung Quadri Arunas um zwei Jahre fühlt man sich beim TTC gut aufgestellt. "Wir bringen den Jungs volles Vertrauen entgegen und glauben an ihr Potenzial", sagt Schad. Er ist fest davon überzeugt, dass sich die Mannschaft in den nächsten Jahren stetig weiterentwickeln wird. (fh) +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön