HFV-Präsident Stefan Reuß gab zu, bereits eine Impfung erhalten zu haben. Archivfoto: Martin Engel

18.02.2021 - ESCHWEGE

Gehörte keiner Priorisierungsgruppe an

HFV-Präsident und Werra-Meißner-Landrat Reuß bereits geimpft

Wie der Landrat des Werra-Meißner-Kreises und Präsident des Hessischen Fußball-Verbands (HFV)  Stefan Reuß am Dienstagabend auf seiner Facebook-Seite mitteilte, hat er sich bereits Ende des vergangenen Jahres impfen lassen. In einem Statement erklärte Reuß, der keiner Priorisierungsgruppe angehört, wie es dazu kam.

Der SPD-Politiker betont, dass nach der Impfung der Bewohner eines Seniorenheims noch zwei Impfdosen übrig geblieben waren, die einerseits schnell verimpft werden mussten, andererseits die Liste möglicher Nachrücker bereits abgearbeitet war. Aufgrund dessen seien Reuß und der Erste Kreisbeigeordnete des Werra-Meißner Kreises geimpft worden.

"Uns ist bewusst, dass dies dem Vertrauen in die Politik schaden kann und entschuldigen uns dafür. Für uns war von Anfang an klar, dass wir niemandem eine Impfung wegnehmen oder uns vordrängeln werden", erklärt Reuß in seinem Statement und bedauert, dies nicht schon früher bekannt gegeben zu haben. Eine notwendige Zweitimpfung haben er und der Erste Kreisbeigeordnete abgelehnt. "Wir selbst gelten formal als ungeimpft und werden uns dann impfen lassen, wenn wir an der geplanten Reihe sind." (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön