Sebastian Kehl und Michael Zorn arbeiten bereits jetzt eng zusammen Foto: picture alliance / David Inderlied/Kirchner-Media/p | David Inderlied/Kirchner-Media

01.03.2021 - DORTMUND

Nachfolger von Michael Zorc

Per Handschlag besiegelt: Kehl wird neuer Sportdirektor beim BVB

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, jetzt scheint es fix zu sein. Sebastian Kehl wird ab Sommer 2022 neuer Sportdirektor bei Borussia Dortmund und tritt damit die Nachfolge von Michael Zorc an. Derzeit ist der gebürtige Lahrbacher Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB.
 
Wie die "Bild" und der "Kicker" übereinstimmend berichten, einigte sich die Klubführung um Hans-Joachim Watzke mit Kehl vergangene Woche per Handschlag auf die weitere Zusammenarbeit. Unterschrieben ist zwar noch nichts, dies soll aber bereits in den nächsten Tagen geschehen.

Kehl galt schon seit längerer Zeit als Favorit 

 
Kehl, der aus der Rhön-Gemeinde Tann-Lahrbach (Kreis Fulda) stammt, ist seit 2018 als Leiter der Lizenzspielerabteilung für alle Belange rund um die Mannschaft zuständig. Er soll auch die treibende Kraft hinter der Verpflichtung von Gladbachs Trainer Marco Rose gewesen sein. Durch seine Tätigkeit arbeitet Kehl bereits jetzt sehr eng mit Zorc zusammen, galt auch deshalb schon seit längerer Zeit als Favorit auf den Posten. In den letzten Wochen soll es weitere Gespräche zwischen Kehl und der Klubführung gegeben haben, dabei konnte Kehl nach "Kicker"-Informationen mit seinen Konzepten und seinem Ehrgeiz überzeugen.
 
Ein offizielles Statement seitens des BVB gibt es noch nicht, dass dürfte aber in den nächsten Tagen folgen. (fh)+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön