Sara Gambetta erreichte Platz sechs bei der Hallen-EM in Torun Foto: Theo Kiefner

09.03.2021 - REGION

Osthessens Profis

Gambetta verpasst Medaille - Musiala, Fröde und Hanslik nur Zuschauer

Viel zu jubeln gab es für die osthessischen Profis am Wochenende nicht. Sara Gambetta verpasste die erhoffte Medaille bei der Leichtathletik-EM in Torun, Jamal Musiala, Lukas Fröde und Daniel Hanslik saßen bei ihren Vereinen 90 Minuten auf der Bank. Nur Shkodran Mustafi kam über die vollen 90 Minuten zum Einsatz – taumelt mit seinem FC Schalke 04 aber auch unter neuem Trainer unaufhaltsam dem Abstieg entgegen.
 
Sara Gambetta 

Für die Rimbacherin stand mit der Hallen-Leichtathletik-EM in Torun (Polen) das erste sportliche Highlight des Jahres auf dem Programm. Vor dem Wettkampf hatte die Kugelstoßerin mit einer Medaille geliebäugelt, am Ende reichte ihre Weite von 18,34 Meter lediglich zu Platz sechs. Nach dem ersten Durchgang hatte sie noch geführt, fiel dann aber immer weiter zurück. Nach einer kurzen Pause will sie sich nun auf die Sommersaison vorbereiten.
 
Jamal Musiala 

Der 18-Jährige unterschrieb am Donnerstag seinen ersten Profivertrag, zu seinem ersten Einsatz als Profi kam er am Wochenende aber noch nicht. Das Topspiel gegen Borussia Dortmund verfolgte Musiala die kompletten 90 Minuten von der Bank aus. Bayern-Trainer Hansi Flick setzte in der engen Schlussphase lieber auf Erfahrung als auf jugendliche Unbekümmertheit. Über den 4:2 Sieg nach 0:2 Rückstand dürfte sich aber auch Musiala gefreut haben. 
 
Shkodran Mustafi

Auch unter Neu-Trainer Dimitrios Grammozis trudeln Shkodran Mustafi und der FC Schalke 04 weiter unaufhaltsam dem Abstieg entgegen. Gegen Abstiegskonkurrent Mainz 05 reichte es nur zu einem enttäuschenden 0:0. Mustafi spielte 90 Minuten durch, hätte in der 16. Minute per Kopf zum 1:0 treffen müssen, sein Kopfball ging aber drüber. Defensiv verbessert im Vergleich zu den letzten Wochen, allerdings in den letzten Minuten leicht angeschlagen.
 
Lukas Fröde 

Lukas Fröde und sein Karlsruher SC sind mittendrin im Rennen um den Aufstieg in die Bundesliga. Fröde selbst spielt dabei aber momentan keine große Rolle. Beim 0:0 gegen den FC St. Pauli saß er wieder 90 Minuten auf der Bank. Fröde bekommt derzeit - wenn überhaupt - nur wenige Minuten Einsatzzeit, zu wenig, um sich nachhaltig für größere Ausgaben zu empfehlen.
 
Daniel Hanslik 

Nach seinem Startelfeinsatz vergangene Woche, war Hanslik am Wochenende wieder zurück auf der Bank – und dort blieb er auch die kompletten 90 Minuten. Der Stürmer konnte nur tatenlos zusehen, wie sein 1. FC Kaiserslautern mit 1:2 bei Hansa Rostock verlor und damit immer näher an die Abstiegsplätze heranrutschte. Es scheint, als ob beim 1. FCK die Wirkung des Trainerwechsels von Jeff Saibene auf Marco Antwerpen schon wieder verpufft wäre.

Tim Rüdiger

Tim Rüdiger befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Unter der Woche wurden mehrere Mitspieler seines TuS Ferndorf positiv auf das Corona-Virus getestet. Ob Rüdiger selbst darunter ist, ist nicht bekannt. Das Spiel am Samstagabend in der 2. Handball-Bundesliga gegen den TV Emsdetten wurde abgesagt. Vermutlich wird auch das Spiel am kommenden Wochenende gegen den TSV Bayer Dormagen verlegt werden müssen. (fh)+++

Meistgelesene Sportnachrichten

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön