Bei einer Einfachrunde könnte nur eine Mannschaft Heimrecht in den Derbys genießen Symbolbid: ON

16.06.2021 - REGION

Selbst HFV befürchtet Nachteile

Einfachrunde? Das ist doch Irrsinn!

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat die Weichen für die neue Runde gestellt. Einfachrunde, Ligateilung und Normalrunde heißen die Begrifflichkeiten, mit denen sich Vereine und Klassenleiter nun auseinandersetzen müssen. Die Ligasysteme des HFV analysiert torgranate.de-Redaktionsmitglied Johannes Götze.

Rückblick: Corona-Saison Nummer eins wurde per Mehrheitsbeschluss der Clubs abgebrochen und Aufsteiger nach Quotientenreglung zugelassen. Absteiger gab es nicht. Corona-Saison Nummer zwei wurde nach nicht einmal absolvierter Hinrunde annulliert. Keine Absteiger und keine Aufsteiger im Herrenbereich. Und Corona-Saison Nummer drei? Die gibt es hoffentlich nicht. Falls doch, hat der HFV seine Hausaufgaben erledigt. 50 Prozent der Spiele müssen künftig absolviert sein, um bei Abbruch die Quotientenreglung anzuwenden. Sonst wird annulliert.

Doch der HFV hat weitergedacht, wird in die Spielordnung neben dem klassischen Prinzip der Hin- und Rückrunde zwei weitere Spielsysteme in die Spielordnung aufnehmen. Wichtig: In den beiden weiteren Spielsystemen ist das Reglement ganz genau abgesteckt, da der HFV nicht beliebig viele Spielsysteme in der Spielordnung verankern kann und gleichzeitig der Zuschauer auch noch verstehen muss, nach welchem System denn jetzt gespielt wird. Vielleicht ärgert der HFV sich aber schon selbst, dass er die Möglichkeit der Einfachrunde erschaffen hat. Denn wer am Samstag Augenzeuge der Hessenliga-Besprechung wurde, hätte selbst im Halbschlaf noch mitbekommen, wie sehr die hohen Herren aus dem Spielbetrieb versuchten, diese Möglichkeit im Vergleich zur Teilung schlechtzureden. Erst durch die Blume, später ganz offensiv.

Gleichzahl an Heim- und Auswärtsspielen gibt es nicht

So fragte Jörg Wolf, stellvertretender Hessenliga-Klassenleiter, den Steinbacher Vereinsvertreter Berthold Helmke, wie er es fände, wenn Steinbach nur ein Derby vor heimischem Publikum absolvieren würde. In der gesamten Saison. Denn in der Einfachrunde gibt es nicht das Prinzip von Hin- und Rückspiel, sondern eben nur ein Hinspiel, anschließend eine Klassenteilung und neuerlich nur ein Spiel gegen die Teams aus der nun geteilten Klasse. Münzt man das auf die KOL Mitte, könnte das bedeuten, dass Nüsttal zweimal nach Mackenzell anreist, die TSG aber nicht einmal nach Nüsttal. Gerecht wäre das nicht. Finanziell und sportlich. Und noch zwei Argumente sprechen offensichtlich gegen eine Einfachrunde: Egal wie man das Blatt dreht und wendet: Eine Gleichzahl an Heim- und Auswärtsspielen gibt es nicht. Entweder nicht in der sogenannten Hinrunde oder aber in den Auf- und Abstiegsrunden. Und, da kommt wieder der HFV ins Spiel, der Verband beraubt sich der Möglichkeit der bisherigen Meisterermittlung bei Punktgleichheit: Einen direkten Vergleich gibt es nicht.

Klar, die Spiele werden weniger, die Planungen einfacher. Traut sich ein Klassenleiter nicht, eine 16er-Liga nach bekanntem System durchzuführen, ist das legitim und verständlich. Doch: Die Lösung einer Ligateilung ist besser. Offensichtlich. Gleiche Zahl an Heim- und Auswärtsspielen. Derbys sind in der Qualifikationsrunde beinahe garantiert. Zuhause – das freut die geschröpften Vereinskassen. Und sie ist gerecht: Nur die Punkte gegen die Teams, die in der Auf- und Abstiegsrunde in der gleichen Staffel beheimatet sind, werden gewertet. Und zwar jeweils nach Hin- und Rückspiel. Doch eines muss bewusst sein: Bei einer 16er-Staffel werden bei Einfachrunde oder Ligateilung nur 22 Spiele fällig. Und wählt man den 7. August als Starttermin und spielt nur an den Wochenenden bis zum 27. November Fußball, wären bereits 17 Spieltage geschafft. (Johannes Götze)+++

Mediennetzwerk Hessen



Dieser Artikel ist zuerst auf torgranate.de erschienen.

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön