Nahmen die Goldene Ananas entgegen: Hosenfelds Andreas Gesang (von links), Niklas Hack, Christoph Grösch und Kapitän Andre Gajic. Foto: Michel Ickler

21.06.2021 - HOSENFELD

"Unterschätzen wird uns niemand mehr"

Goldene Ananas für Gruppenligist Hosenfeld

Die neue Spielzeit steht in den Startlöchern, die vergangene Corona-Saison wollen die meisten Fußballer nur vergessen. Dass die Spielzeit 2020/21 nicht völlig umsonst war, verleiht torgranate.de die Goldenen Ananas. Der heutige Corona-Meister: Gruppenligist Hosenfeld. 
 
Zwei Mal beherrschte Hosenfeld die Gruppenliga Fulda. Zwei Mal wurde die Saison abgebrochen. Zwei Mal stiegen die Rot-Schwarzen nicht auf. Bei der ersten Meisterschaft wollten sie nicht, im vergangenen Jahr durften sie nicht. Die Spielvereinigung Hosenfeld kann sich zweifelsohne als Rekordmeister der Corona-Saisons bezeichnen. Ein schwacher Trost. Was aber bleibt, ist der Humor. "Vor der Saison wurden wir durch den Umbruch klein geredet. Unterschätzen wird uns jetzt niemand mehr", sagt Mittelfeldmann Andreas Gesang. 

Ganz umsonst waren die zwölf absolvierten Spiele aber nicht. Nach der Saison 2019/20 stand den Hosenfeldern ein gewaltiger Umbruch ins Haus. Trainer Rodoljub Gajic verließ genauso wie Leonard Müller, Loic Djounang, Noel Temgoua, Dimitri Bonny und Christian Lehmann den Gruppenligisten. Die neue Mannschaft wuchs schnell zusammen und untermauerte ihre Ambitionen. "Das ist das positive, das wir mitnehmen: Durch harte Arbeit und Disziplin können wir viel erreichen", ergänzt der 31-Jährige. Das Highlight der Corona-Saison war der 3:2-Auftaktsieg gegen Bronnzell. Zur Halbzeit lag der Corona-Meister mit 0:2 zurück. "Das war ein Gefühlschaos. Der Sieg hat uns motiviert und uns gezeigt, dass wir etwas erreichen können", erinnert sich Torwart Christoph Grösch.

"Wir sind guter Dinge"

Mit Blick auf die neue Saison muss sich der Gruppenligist daher nicht verstecken. Lediglich Solomon Haile Negussie steht als Abgang fest. "Wir haben weniger Abgänge im Vergleich zum Vorjahr und können mit einer gewissen Planungssicherheit in die Vorbereitung gehen", betont der 25-jährige Niklas Hack. Hinzu kommt der Königstransfer Cino Schwab, der allerlei höherklassige Erfahrung mitbringt. Kein Wunder also, dass Kapitän Andre Gajic positiv in die Zukunft blickt. "Natürlich bleibt uns nichts anderes übrig, als wieder von vorne zu starten. Ich bin aber guter Dinge, dass wir den Schwung aus dem vergangenen Jahr mit in die Saison 2021/22 nehmen."

Auf Highlight-Spiele wie gegen Horas, Bronnzell oder FT Fulda muss die Elf von Trainer Torsten Weber allerdings vorerst verzichten. Die Gruppenliga wird höchstwahrscheinlich geteilt, Hosenfeld in die Süd-Staffel eingruppiert – zum Leid der Hosenfelder Akteure. "Die Staffel ist wie eine bessere Kreisoberliga Süd. Der Reiz der Gruppenliga geht somit etwas verloren", findet Gajic klare Worte. Dass es soweit überhaupt kommen musste, kritisiert Grösch scharf. "Nach der ersten Saisonunterbrechung wurde die Liga unnötig mit Aufsteigern aufgestockt." (Michel Ickler) +++

Mediennetzwerk Hessen



Dieser Artikel ist zuerst auf torgranate.de erschienen.

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön