Beim Red Castel Run dürfen nun doch mehr Läufer an den Start gehen Archivfoto: ON

31.07.2021 - ROTENBURG/F.

Anmeldungen noch möglich

Genehmigung der Behörden: Mehr Starter beim Red Castle Run erlaubt

Die Vorbereitungen für den zweiten Red Castle Run laufen auf Hochtouren. Nachdem sich die Veranstalter im Mai 2021 dazu entschieden hatten, mit dem Anmeldesystem wirklich an den Start zu gehen, war trotz einer Prise Ungewissheit absehbar, dass das Event würde stattfinden können. Jetzt gibt es kurz vor Ende der Anmeldephase eine weitere gute Nachricht: am 29. August dürfen sogar mehr Läufer an den Start gehen als ursprünglich geplant.
 
In den letzten Tagen bekam die Sportagentur Speed als Veranstalter das Go der örtlichen Behörden. Jetzt darf das Startkontingent sogar verdopplet werden, statt 720 Starter dürfen nun fast 1500 auf die Strecke. "Es braucht niemand Angst vor einer zu großen Menschenmenge zu haben. Die Starter bleiben ja auf 28 km und 10 Stunden verteilt", sagt Projektleiter Klaus Hartwig.
 
Nachdem nun eindeutig abzusehen ist, dass der Startschuss für den 2. Red Castle Run fallen wird, sind die potenziellen Teilnehmer, die beteiligten Dienstleister und Behörden, die Stadt Rotenburg und die Sponsoren in freudiger, aber gespannter Erwartung. Schrittweise tastet man sich gemeinsam vor, bis es da ist, das Gesamtbild, das am 29. August wieder die Region um Rotenburg an der Fulda beschäftigen wird.  

Foto: Sportagentur Speed

Das ist Neu

Teilnehmer, die sich für die Königsklasse, die Himmel-u. Papesch Ritterrunde, entscheiden, müssen zwar die größten Herausforderungen in Kauf nehmen, dürfen sich aber auch auf die meisten Hindernisse und auf einen neuen Streckenabschnitt freuen, der sich zum Großteil durch das Waldgebiet oberhalb vom Dickenrück erstreckt. Für diesen Streckenabschnitt verlassen die Sportler den Kurs der acht Kilometer langen VR-Bankvereinrunde an einer Stelle, an die sie nach der Extraschleife wieder gelangen, um sich kein Hindernis des Laufs entgehen lassen zu müssen.
 
Auf diesem neuen Streckenabschnitt befinden sich für die "Ritter" neben Naturhindernissen aus Baumstämmen und Steinwällen, die sonst eher die Reiter der Region kennen, auch das ein oder andere neue Hindernis, das extra für den Lauf aufgebaut wird. Aus Sicherheitsgründen steht in diesem Jahr die Panzerwaschanlage nicht als Hindernis zur Verfügung. Auf den weitläufigen Wiesen des neuen Schlossparks, durch den die Amazon Kinder- und Familienrunde verläuft, präsentieren unter anderem regionale Sportvereine im Rahmen ihrer Vereinsaktivitäten einen abwechslungsreichen Hindernis-Parcours. Versorgungsstationen, die von den Partnern aus der Lebensmittel- und Getränkebranche bereitgestellt werden, werden auf der VR-Bankvereinrunde und der Himmel u. Papesch-Ritterrunde in engeren Abständen für Erfrischung und den Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes der Sportlerinnen sorgen. Anmeldungen sind noch bis zum 02.08.2021 auf www.red-castle-run.de möglich. (fh/pm)+++

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön