Nicht mehr nur Spieler: Faruk Akkilinc wird beim Türkischen SV Spielertrainer. Foto: Mediennetzwerk Hessen

04.08.2021 - FULDA

Akkilinc übernimmt KOL-Team

Türkischer SV meldet Reserve ab

Beim Türkischen SV Fulda ist Bewegung drin. Der Kreisoberligist stellte mit Faruk Akkilinc einen neuen Spielertrainer vor, musste allerdings die zweite Mannschaft nach dem freiwilligen Abstieg aus der B-Liga vom Spielbetrieb abmelden.

In den Spielplänen der C-Ligen tauchte die Reserve des Türkischen SV nicht mehr auf. Der Grund für den Rückzug war Spielermangel, wie der sportliche Leiter Adnan Aydogan erklärt: "Die Mannschaft war eine Mischung aus älteren und jüngeren Spielern. Nach der langen Pause haben die Älteren aufgehört, wir hatten nur noch sieben oder acht Spieler zur Verfügung." So wird der Verein gezwungenermaßen keine zweite Mannschaft ins Rennen schicken, plant aber, im Sommer 2022 wieder eine anzumelden.

Mit Faruk Akkilinc hat die Kreisoberliga-Mannschaft derweil die Trainerstelle neu besetzt, die durch das familiär bedingte Kürzertreten von Ali Kocak frei geworden ist. "Faruk kommt aus den eigenen Reihen und kennt die Mannschaft gut", erläutert Aydogan die Idee, Akkilinc als Spielertrainer zu installieren. Kocak werde dem Verein weiterhin als Spieler zur Verfügung stehen. +++

Mediennetzwerk Hessen



Dieser Artikel ist zuerst auf torgranate.de erschienen.

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön