Mit viel Kampf und Leidenschaft gewann der SV Weidenhausen bei der SG Barockstadt - Fotos: Jonas Wenzel - Yowegraphy

FULDA SG Barockstadt II - SV Weidenhausen 1:2 (1:2)

Viele Chancen, zu wenig Tore: SGB lässt leichtfertig Punkte liegen

16.08.21 - Viele Chancen, keine Punkte. Die SG Barockstadt II hat leichtfertig den zweiten Saisonsieg liegenlassen. Im ersten Heimspiel der Saison verlor die Mannschaft von Florian Roth gegen den SV Weidenhausen mit 1:2. Die Gäste waren in den entscheidenden Momenten abgezockter, während die SGB mit ihrer Chancenverwertung haderte.  

Dass die SGB-Reserve dieses Spiel verlieren würde, war lange überhaupt nicht abzusehen. Ganz im Gegenteil: Zu Beginn sah alles nach einem ungefährdeten Heimsieg aus. Es waren noch keine zwei Minute gespielt, als Anis Mulaj mit einem Schuss aus 16 Metern nur knapp den Winkel verfehlte. Es war die erste von vielen Möglichkeiten, die sich die Barockstadt in den ersten 45 Minuten erspielen sollte. Was lange Zeit fehlte, war einzig und allein ein Tor. Die größte Chance vergab Jonas Jakob, der nach einer flachen Hereingabe aus kurzer Distanz an Gästekeeper Johannes Klotsch scheiterte (25.).

Den Bann brach dann schließlich Maurice Weitzel, der kurz vor der Pause per Kopf zur längst überfälligen Führung für die Hausherren traf (38.). Spätestens jetzt rechneten alle mit einem ungefährdeten Heimsieg der SGB-Reserve. Doch wer so sorglos mit seinen Chancen umgeht, wird oft bestraft. So war es auch diesmal.

Die bis dato völlig harmlose Gäste schlugen aus dem Nichts zurück. Eine Flanke fand den Kopf von Moritz Krug, der platziert und unhaltbar für Markovic im SGB-Tor zum Ausgleich traf (42.). Und für die Gäste sollte es vor dem Pausenpfiff sogar noch besser kommen. Quasi mit dem Abpfiff traf Kapitän Jan Gonnermann sehenswert per Freistoß zur sehr schmeichelhaften Gästeführung (45)..

Am Spielverlauf änderte die Führung aber zunächst wenig. Die Barockstadt schüttelte sich in der Pause kurz und rannte weiter an. Was diesmal allerdings fehlte, waren die klaren Torchancen wie noch in Durchgang eins. Auch weil Weidenhause sehr tief stand und sich vollständig aufs Kontern verlegte. Nach knapp 60. Minuten hatten die Gäste die schnelle offensive der SGB endgültig im Griff. "In der zweiten Halbzeit kamen wir nicht mehr so gefährlich ins letzte Drittel wie noch in der ersten Halbzeit", sagte SGB-Trainer Florian Roth. 

Bezeichnend, dass die einzig echte Torchance der Hausherren im zweiten Durchgang aus einem Freistoß entstand. Einen eigentlich harmlosen Schuss von Vinojcic konnte Klotsch nur nach vorne abprallen lassen, Mulaj schaffte es aber nicht den Ball aus kurzer Distanz im Tor unterzubringen. Danach passierte nichts mehr. Bei der SGB dürfte man sich über diese Niederlage sehr ärgern, alleine die Chancen aus dem ersten Durchgang hätten eigentlich für zwei Spiele gereicht. "Da hätten wir das Ergebnis in die Höhe schrauben können, deshalb ist es alles in allem eine sehr unglückliche Niederlage", so Roth abschließend. (fh)
 
Die Statistik zum Spiel: 

SG Barockstadt II: Igor Markovic - Jonas Jakob, Arnis Mulaj, Niklas Budesheim, Ronaldo Zenuni (62. Yunus-Emre Kuncak), LInus Wittke, Maurice Weitzel, Keanu Banh, Anto Vinojcic, Niclas Hartwig (76. Eric Behr) , Dominik Piechutta (89.Theo Witte)

SV Weidenhausen: Johannes Klotsch - Thomas Hammer, Jannis Beng, Fabian Assmann, Jan Gonnermann, Jan Gerbig, Yannik Mainz, Kilian Krug (84.Eike Görs), Kilian Löffler, Tim Ullrich (83. Manuel Toro Moreno), Moritz Krug (72. Philipp Immig)

Schiedsrichter: Malte Sattler

Zuschauer: 75

Tore: 1:0 Maurice Weitzel (38.), 1:1 Moritz Krug (42.), 1:2 Jan Gonnermann (45.) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön