Im Spiel gegen Oberrad trugen die Spieler des SC Hanau die Trikots zum ersten Mal - Fotos: Tobias Rehbein

HANAU Zehn Namen gegen das Vergessen

#saytheirNames: Hanauer Verbandsligist läuft mit ganz besonderen Trikots auf

20.09.21 - Was für ein tolles Zeichen eines Hanauer Verbandsligisten. Der SC 1960 Hanau hat mit einer berührenden Aktion den Opfern des Terroranschlags in Hanau gedacht. Eineinhalb Jahre nach dem rassistischen Attentat, bei dem zehn Menschen ihr Leben verloren, präsentierte der Verein Trikots mit den Namen der Opfer, die er zukünftig bei jedem Spiel tragen will.

Einzelne Spieler des Vereins übergaben die Trikots im Vorfeld des Spiels gegen die Spvgg. Oberrad den Hinterbliebenen der Opfer, die extra zu diesem Anlass auf das Sportgelände kamen und gemeinsam mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Vertretern der Initiative 19. Februar an der Gedenkveranstaltung teilnahmen. 

"Wichtig, dass es nie in Vergessenheit gerät"

Auf den Trikots prangten jeweils ein Bild und der Name eines jeden ermordeten Hanauers. "Es ist einfach wichtig, dass das nie in Vergessenheit gerät", sagte der Vereinsvorsitzende Okan Sari in seiner Ansprache. Zusätzlich hat der Verein noch unterschriebene Trikots von Bayern München, Eintracht Frankfurt und weiteren Bundesligisten organisiert, die gegen Spenden verkauft werden sollen. Der Verein erhofft sich damit Einnahmen von mehreren tausend Euro, die der Initiative 19. Februar zugutekommen sollen.  

Aber nicht nur abseits des Platzes präsentierte sich der SC von seiner besten Seite, auch auf dem Platz wusste er zu überzeugen, auch wenn das Spiel fast ein bisschen in den Hintergrund rückte. 5:3 gewannen die Hanauer am Ende und sprangen dadurch auf Platz fünf der Tabelle. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön