Unter der Woche war Musiala noch gegen Barcelona im Einsatz, gegen Bochum wurde er dann geschont - Foto: picture alliance/dpa | Sven Hoppe

REGION Osthessens Profis

Musiala glänzt abseits des Platzes - Mustafi feiert Debüt

21.09.21 - Die Liste der osthessischen Profis kommt diesmal rein männlich daher. Da die Frauen-Bundesliga sich in der Länderspielpause befindet, konnte Shekiera Martinez am Wochenende die Füße entspannt hochlegen. Ebenfall nur zuschauen durfte auch Jamal Musiala beim FC Bayern, dafür konnte er sich über einen anderen Preis freuen. Weltmeister Shkodran Mustafi feierte derweil sein Debüt in Spanien. 

Jamal Musiala

Der Shootingstar erhielt nach seinem Startelfeinsatz gegen Barcelona am Samstag eine Zwangspause. Die hatte allerdings nichts mit schlechten Leistungen oder einer Sperre zu tun. "Jamal ist ein junger Spieler, den du gut steuern musst. Die Werte der Bio-Marker, welche wir erheben, sind bei ihm sehr hoch. Das bedeutet eine große Belastung in den Beinen und du darfst ihn einfach nicht überlasten", erklärte Trainer Julian Nagelsmann den Verzicht auf den Dribbler. Musiala konnte also entspannt die Füße hochlegen und sich von der Bank aus anschauen, wie seine Kollegen den VfL Bochum mit 7:0 abfiedelten. Dafür machte der 18-Jährige ausnahmsweise aber mal abseits des grünen Rasens Schlagzeilen. Musiala erhielt die Goldene Henne als Aufsteiger des Jahres. "Es ist eine Ehre, das zu kriegen. Ich bin ganz stolz", freute er sich über den Publikumspreis auf seine symphatische und bescheidene Art und Weise.
 
Daniel Hanslik 

Endlich mal wieder gute Neuigkeiten für Daniel Hanslik – und das gleich im Doppelpack. Zum einen gewann sein 1. FC Kaiserslautern das so enorm wichtige Auswärtsspiel beim SC Verl mit 2:0; zum anderen stand Hanslik dabei 90 Minuten auf dem Platz und hatte mit einer ordentlichen Leistung seinen Anteil am zweiten Saisonsieg. Um ein Haar wäre dem ehemaligen Steinbacher sogar ein Tor gelungen. Sein Schuss aus spitzem Winkel landete aber nur am Pfosten.
 
Shkodran Mustafi

Der Weltmeister von 2014 feierte nach seinem Wechsel nach Spanien sein Debüt für DU Levante. Gegen Elche wurde Mustafi in der 81. Minute für Sergio Postigo eingewechselt. Mit einem Sieg konnte Mustafi seine Premiere im Levante-Trikot aber nicht feiern. Seine Mannschaft kam in Elche nicht über 1:1 aus-  
 
Lukas Fröde

Nach seinem Traum-Debüt inklusive Siegtreffer gegen Darmstadt 98 hat Fröde mit seinem neuen Verein Hansa Rostock die erste Niederlage kassiert. In Nürnberg verlor die Mannschaft unglücklich mit 0:1. Fröde stand dabei wie schon vergangenen Woche über die volle Spielzeit auf dem Platz und war auf der Position vor der Abwehr wieder ein Garant für eine starke Rostocker Defensivleistung. Ließ sich bei eigenem Ballbesitz immer wieder zwischen die Innenverteidiger fallen, um das Spiel von dort aufzubauen. Die Niederlage dürfte ihn aber dennoch maßlos ärgern, den die Mannschaft von der Ostsee war keineswegs schlechter als der Club. Am Ende machte aber ein schneller Konter der Nürnberger den Unterschied. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön