Der aktuelle Vorstand des MTB Bieberstein-Langenbieber e.V. (von links): Michael Hohmann, Stephanie Zentgraf, Heiko Pietsch, Erik Horas, Siegfried Seng, Timo Kaiser, Tobias Scheller, Matthias Fritzsche - Fotos: Verein

HOFBIEBER Mountainbiken für Klein und Groß

MTB Bieberstein feiert zehnjähriges Vereinsjubiläum

23.09.21 - Als der MTB Bieberstein-Langenbieber 2011 gegründet wurde, wollte man vor allem eine Lücke im bestehenden Radsportgeschehen der Region schließen und Kinder und Jugendliche für das Mountainbiken begeistern. Am Wochenende feiert der junge Verein nun sein zehnjähriges Bestehen und blickt stolz auf das Erreichte zurück.
 
"Seit der Gründung haben wir uns stetig weiterentwickelt. Inzwischen haben wir rund 170 Mitglieder und sind weiter am wachsen, daran hat auch Corona nichts geändert", blickt der 1. Vorsitzende des Vereine, Tobias Scheller, im Gespräch mit OSTHESSENNEWS positiv auf die letzten zehn Jahre zurück

In all den Jahren hat sich innerhalb des Vereins viel getan, eines ist aber immer gleichgeblieben: die Intention, Kinder und Jugendliche für das Mountainbiken zu begeistern. "Wir wollten damals eine Alternative zum Fußball schaffen, allerdings ohne diesen Wettkampfcharakter. Bei uns liegt der Fokus auf dem Spielerischen", so der Vorsitzende. Und zwar in allen Altersgruppen. "Bei uns geht es mit dem Laufrad-Kindergarten los und geht bis hoch zu den älteren Jugendlichen im U17-Alter. Dort fahren einige dann auch professionelle Rennen", so Scheller. Die Altersstruktur innerhalb des Vereins ist dementsprechend jung. Rund 100 der 170 Mitglieder sind unter 18 Jahren.

"Wir feiern uns einfach selbst"

Diese Entwicklung soll am Wochenende gebührend gefeiert werden. Zum Zehnjährigen hat sich der Verein einiges ausgedacht. "Es wird eine Kombination werden. Zuerst werden wir in einem kleinen Downhill-Rennen die Vereinsmeisterschaften in allen Altersklassen ausfahren. Nach der Siegerehrung gehen wir dann zum gemütlichen Teil über und lassen den Tag bei einem Oktoberfest ausklingen", so Scheller. Mitfeiern werden auch Hofbiebers Bürgermeister und Ortsvorsteher sowie Mitglieder des Sportkreises Fulda-Hünfeld. Eine große Party wird es wegen Corona allerdings nicht geben. "Wir feiern uns eben selbst", so Scheller lachend. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön