Das Hinspiel gegen Bayern Alzenau war eine klare Sache. - Archivbild: ON

FULDA Vor Spiel in Alzenau

Trotz makelloser Bilanz: SGB-Auftritte werfen Fragen auf

28.09.21 - Acht Spiele, acht Siege. Eigentlich könnte bei der SG Barockstadt alles rosarot sein. Doch vor dem Spiel gegen Bayern Alzenau am Dienstag (18 Uhr) gibt es auch einige Fragezeichen, denn die makellose Bilanz täuscht etwas über die spielerisch mauen Auftritte der letzten Wochen hinweg.

Was war das für ein Spektakel Ende August in der Johannisau. Mit 7:1 rollte eine bärenstarke SG Barockstadt über bemitleidenswerte Alzenauer hinweg. Damals, am dritten Spieltag, dachten viele, da würden zwei Aufstiegsfavoriten gegeneinander spielen.

Acht Wochen später erscheint das Spiel jedoch in einem anderen Licht. Alzenau ist in der Tabelle abgesackt, holte seitdem nun noch fünf Punkte und steht auf Platz acht. Die SGB hingegen führt die Tabelle immer noch punktverlustfrei an. Allerdings hat auch sie an dem Spiel noch zu knabbern, denn der Auftritt weckte bei vielen Fans und Beobachtern Erwartungen, die die Mannschaft von Sedat Gören in den letzten Partien nur noch zum Teil erfüllen konnte.

Glänzen ist nicht immer möglich

 
Am Samstag in Neuhof lieferte die SGB ihren spielerisch bisher wohl schwächsten Auftritt der Saison ab. Lediglich die höhere individuelle Klasse und eine Standardsituation bewahrten den Tabellenführer vor dem ersten Punktverlust. SGB-Trainer Sedat Gören will das aber nicht zu hoch hängen. "Unsere Gegner machen gegen uns regelmäßig ihr bestes Spiel. Wahrscheinlich hätten sie deutlich mehr Punkte, wenn sie immer so spielen würden", sagte er. Seine Mannschaft hingegen müsse immer nur nach vorne spielen, glänzen sei da nicht immer möglich.
 
Wie es am Dienstag in Alzenau sein wird, bleibt abzuwarten. Gören warnt aber trotz des 7:1 aus dem Hinspiel vor dem Gegner: "Da kommt ein ganz schweres Spiel auf uns zu." Der große Trumpf der SGB ist, dass sie derzeit ihre Partien auch ohne den großen spielerischen Glanz gewinnt. "Das zeigt den tollen Charakter meiner Mannschaft. Sie will jedes Spiel gewinnen, das merkt man den Jungs auch an. Sie sind mental unheimlich stark, ich kann ihnen nur ein großes Kompliment machen", so Gören. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön