Strahlende Gesichter gab es bei den Tänzerinnen der Schülerklasse. - Fotos: Privat

MANNHEIM/KÜNZELL Alle Tänze für EM qualifiziert

TSG Künzell holt bei Deutscher Meisterschaft auf

27.04.22 - Der April und Mai jeden Jahres ist für den Schautanzverein TSG Künzell magisch. Schließlich finden die Meisterschaften statt, auf die eine ganze Saison hingearbeitet wird. Am Wochenende ging es für die Tänzerinnen und Tänzer in die Nähe von Mannheim, um an den 34ten Deutschen Meisterschaften teilzunehmen – Ausrichter war der TSV GymTa-Session-Altlußheim.

"Es ist jedes Mal aufs Neue ein ganz besonderes Wochenende, wenn alle Gruppen gemeinsam zu den Meisterschaften fahren. Diesmal waren wir etwa 70 Personen", berichtet die erste Vorsitzende Ute Kerkow. Zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert haben sich das Schüler-, Jugend- und Hauptklasse-Team sowie die Solistin Hannah Rützel und das Duo Sophia Bleuel und Hannah Rützel. Die Erfolge, die der Verein an der Hessenmeisterschaft einheimste, konnten deutlich gesteigert werden.

(Von links) Trainerin Franziska Meder, Solistin Hannah Rützel und Trainer André ...

Die jüngsten Aktiven sind zarte sieben bis dreizehn Jahre alt und standen teilweise das erste Mal auf einer Meisterschaftsbühne. "Die Aufregung hat man ihnen aber im Durchgang nicht angesehen", sagt Trainerin Viola Mölter stolz. Das sahen auch die Wertungsrichter so, denn das Ergebnis hätte eindeutiger nicht ausfallen können: 2-2-2-2-2-2-2. "Die Freude über die Silbermedaille war riesig", sagt Trainerin Johanna Barth.

Ebenfalls den Vize-Deutschen-Meister-Titel holte sich am Samstagabend die Hauptklasse. Trainerin Carina Bermejo-Perez sagt: "Die Halle war proppenvoll. Das hat unseren Tänzerinnen und Tänzern den Adrenalin-Kick gegeben, den sie gebraucht haben." Und Trainerin Paula Mainusch ergänzt: "Wir mussten leider krankheitsbedingt drei Tänzerinnen ersetzen, wodurch der Durchgang nicht fehlerfrei war. Es stimmt uns deshalb umso glücklicher, die Silbermedaille ergattert zu haben."

Starke Ergebnisse machen Hoffnung für EM

Sonntagmorgen wurde es schließlich für Solistin Hannah Rützel spannend. Sie holte sich bereits den Hessenmeistertitel und trat an der Deutschen Meisterschaft gegen fünf Konkurrentinnen an. "Wir hatten ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen, weil die Gegnerinnen sehr stark sind. Aber natürlich war da immer eine gewisse Hoffnung auf einen Treppchenplatz", sagt Trainerin Franziska Meder. Nach einem makellosen und ausdrucksstarken Durchgang war dem Publikum sowie den Wertungsrichtern klar: Diesen hat sich Hannah Rützel redlich verdient. Sie landete auf dem dritten Platz.

Eine Stunde später stand sie mit ihrer Duopartnerin Sophia Bleuel auf der Bühne. Beide überzeugten fehlerfrei und wurden für ihre Leistung mit folgender Wertung belohnt: 3-1-2-1-2-2-3. "Dass uns zwei Wertungsrichter auf dem ersten Platz gesehen haben, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Das macht Hoffnung auf die Europameisterschaft", sagt Duo-Trainer André Meder. Den krönenden Abschluss eines erfolgreichen Wochenendes ertanzte sich die Jugendklasse. Trainer René Mollenhauer ist voller Stolz: "Es war ein knappes Rennen. Ein paar Wertungsrichter haben uns auf dem zweiten, ein paar auf dem dritten Platz gesehen." Trainerin Lena Elm verkündet: "Mit der Bronzemedaille sind wir total zufrieden und noch mehr motiviert, an der Europameisterschaft, die in zwei Wochen in Holland stattfindet, alles zu geben." (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön