Steinbach Haiger jubelt über den Finaleinzug - Fotos: Jonas Wenzel - yowegraphy

FULDA SG Barockstadt - TSV Steinb. Haiger 1:3 (1:1)

Finaltraum geplatzt: SGB verpasst Überraschung gegen Steinbach Haiger

28.04.22 - Der Traum vom DFB-Pokal ist für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ausgeträumt. Die SGB verpasste gegen den Dritten der Regionalliga Südwest, TSV Steinbach Haiger, die Sensation und verlor trotz couragierter Leistung mit 1:3. Den Ausschlag zugunsten des Favoriten gab ein Doppelschlag kurz nach der Pause.
 
Denn dort stellte der Regionalligist, der sich vor zwei Wochen aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hatte und dementsprechend in Bestbesetzung angetreten war, durch Tore von Dennis Chessa und Tim Kircher innerhalb von zwei Minuten von 1:1 auf 3:1 (52. und 54.). Dabei hätten die Gastgeber nur Sekunden zuvor selbst in Führung hätten gehen können. Nach toller Einzelaktion von Akif Kovac hatte Dominik Wüst das 2:1 auf dem Fuß. Er traf den Ball aber nicht richtig und sein Schuss wurde geblockt (49.). 

Doppelschlag in Unterzahl 

Besonders bitter: Zum Zeitpunkt der Tore spielte die SGB einige Minuten in Unterzahl, weil sich Tolga Duran verletzt hatte und es dauerte, bis der notwendige Wechsel vollzogen wurde. "In 80 Minuten kriegen wir ein Gegentor und in den paar Minuten in Unterzahl zwei. Das ist natürlich schade", sagte SGB-Keeper Tobias Wolf nach dem Schlusspfiff. 
  

Vor allem, da die Gastgeber in der ersten Halbzeit eine gute Leistung zeigten und die Partie über weite Strecken recht ausgeglichen gestalten konnten. Zwar hatte der Gast aus Steinbach Haiger mehr Spielanteile und auch die besseren Chancen, allerdings schaffte es die Barockstadt immer wieder den einen oder anderen gefährlichen Nadelstich zu setzen. Auch eine Führung wäre durchaus möglich gewesen, denn die erste dicke Chance hatte Dominik Wüst. Sein Schuss aus 16 Metern ging aber knapp am Tor vorbei (5.).

Elfmeter bringt SGB zurück ins Spiel

Die Gäste übernahmen dann nach einer Viertelstunde immer mehr die Kontrolle über die Partie und kamen durch Strujic und Bisanovic zu guten Chancen (20. und 21.). Die Führung für Steinbach Haiger erzielte dann Nieland per Kopf nach 37. Minuten. Kircher hätte nur vier Minuten später sogar auf 2:0 für den Gast stellen können. Die Partie schien nun endgültig in die Richtung des Favoriten zu laufen. Doch die Barockstadt, die verletzungsbedingt auf Moritz Reinhard und Dominik Rummel verzichten musste, kam noch vor dem Halbzeitpfiff zurück. Nach Foul an Marius Löbig entschied Schiedsrichter Patrick Glaser auf Elfmeter, den Tolga Duran sicher verwandelte.
 

Wer weiß, was drin gewesen wäre, wenn die Barockstadt das Spiel nach der Pause länger offen hätte halten können. Nach dem Doppelschlag hatten die Gäste die Partie dann aber vollends im Griff. Die sich nun bietenden Räume nutzte Steinbach-Haiger immer wieder zu guten Chancen, verpasste es aber, mit dem 4:1 den Deckel endgültig drauf zu machen. Das fiel aber nicht weiter ins Gewicht, weil defensiv nichts mehr anbrannte. (fh)

Die Statistik zum Spiel: 

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Tobias Wolf - Eric Tavares Ganime Basos, Julian Pecks, Dominik Wüst, Leon Pomnitz, Tobias Göbel, Marius Grösch, Marius Löbig, Tolga Duran (54. Yunus-Emre Kocak), Akif Kovac (76. Patrick Schaaf), Dennis Müller 

TSV Steinbach Haiger: Markus Scholz - Ivan Mihaljevic, Sasa Strujic, Jannes Wulff (46. Tino Bradara), Dino Bisanovic, David Nieland, Dennis Chessa (85. Daniele Gabriele), David Haider Kamm Al-Azzawe, Tim Kircher, Jannik Bandowski (81. Marcell Sobota), Sören Eismann

Schiedsrichter: Patrick Glaser

Zuschauer: 750 

Tore: 0:1 David Nieland (37.), 1:1 Tolga Duran (44.), 1:2 Dennis Chessa (51.), 1:3 Tim Kircher (53.).+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön