Rahmenprogramm zum Bonifatius Musical

Blick hinter die Kulissen und kulinarische Highlights

Fotos: Stadt Fulda - Rahmenprogramm zum Bonifatius Musical

23.07.2019 - Das Jubiläumsjahr geht in die nächste Phase: Genussfestival und Lichterfest, die Domplatzkonzerte und natürlich „Bonifatius - Das Musical“ stehen im August auf dem Programm. Vom 22. bis 28. August 2019 wird der Fuldaer Domplatz zur Freilichtbühne für Deutschlands größte Musical-Premiere mit einem besonderen Rahmenprogramm und kulinarischen Highlights. Vor der imposanten Kulisse des Doms präsentiert Spotlight musicals in enger Kooperation mit der Stadt Fulda „Bonifatius – Das Musical“. Mit diesem Historiendrama begann 2004 die Entwicklung Fuldas zur Musical-Stadt.



Rund um das einmalige Open Air-Erlebnis laden die Genussmeile, das Promenaden-Restaurant und spezielle Führungen ein zu einem besonderen Erlebnis rund um Bonifatius, dem Apostel der Deutschen und Gründer der Stadt. Kulinarische Highlights mit Genussmeile und Promenaden-Restaurant Die Pauluspromenade verwandelt sich an allen Spieltagen von 11 bis 17 Uhr in Teilbereichen zur Genussmeile und lädt zum Genießen und Entspannen direkt im barocken Herzen von Fulda ein. Der Zugang ist kostenfrei und ohne Ticket möglich.

Mit gültiger Eintrittskarte zu „Bonifatius - Das Musical“ möglich ist der Besuch im Promenaden-Restaurant. Sven Nelles und sein Team bieten in dem wunderschönen Zelt auf der Pauluspromande regionale Köstlichkeiten und Gastlichkeit auf höchstem Niveau. Mit einem eigens kreierten „Bonifatius-Musical-Menü“ (drei Gänge) in Buffet-Form zum Preis von 38 Euro pro Person können sich die Gäste mit Blick auf den Dom und Bühne kulinarisch auf die Aufführung einstimmen. Die Sitzplatzkapazitäten im Promenaden-Restaurant sind begrenzt. Eine Platzreservierung wird empfohlen. Für alle, die das Musical in ganz besonderer, privater Atmosphäre genießen wollen, gibt es die Strandkorb-Lounge: Zwei überdachte und kuschelige Plätze, beste Sicht auf das spektakuläre Bühnenbild, Fingerfood und Getränke zwischen 20 und 23 Uhr sowie Eintritt zum Musical gibt es für 298 Euro inklusive.

Blick hinter die Kulissen Spannendes zu den Hintergründen von Deutschlands größter Musical-Inszenierung, seiner Entwicklung und auch zu den Aufbauten am Domplatz gibt es bei der speziellen Führung „Ein Blick hinter die Kulissen“. Gästeführer nehmen die Besucher mit auf eine Reise über das Veranstaltungsgelände mit der 800 qm großen Bühne und dem Backstage-Bereich. Die Führungen finden während der Spieltage täglich zwischen 11 und 16 Uhr, immer zur vollen Stunde, statt. Noch näher an das Musical bringt die Besucher das „Meet & Greet – Künstler zum Kennenlernen“. Hier können die Teilnehmer die Stars und Macher von „Bonifatius – Das Musical“ von ihrer persönlichen Seite erleben und bei einem Glas Sekt in entspannter und lockerer Atmosphäre kennenlernen. Das Meet & Greet findet ab dem 23. August an jedem Spieltag um 14 Uhr statt. Kurz bevor sich der Vorhang am Domplatz hebt, bietet sich für alle Musicalticketinhaber die Möglichkeit, einen Überblick über die Entstehungsgeschichte, die Handlung und die Komposition des Werks zu erhalten. Beteiligte der Aufführung geben an allen Spieltagen jeweils um 18:15 Uhr und 19 Uhr während einer Einführungsveranstaltung (nur mit Musical-Ticket) exklusive Einblicke in die Inszenierung und verraten Geheimnisse und technische Details. Alle Angebote können unter www.bonifatius-musical.de gebucht werden. (pm) +++