OSTHESSEN | NEWS Termine
Termin liegt in der Vergangenheit.

Aktuelle Termine & Events finden Sie hier.

22Feb


Fulda
Esperantohalle AFRIKA! AFRIKA! - DIE NEUE SHOW 2018
Die Erfolgsshow vom Kontinent des Staunens begeistert bei Premiere in
Berlin – zweifache Standing Ovations für die Neuinszenierung von Georges
Momboye


Afrikanischer Tanz durch Epochen und Kulturen

Tänzerisch führt die Show vom traditionellen Tanoura-Tanz aus Ägypten über
die westafrikanischen Tänze der Elfenbeinküste und aus dem Senegal bis zum
südafrikanischen „Gumboot-Dance“ sowie zu den afro-amerikanischen
Weiterentwicklungen und Re-Imports von Break- und Street-Dance. Die wilden
und gestenreichen Tänze aus dem westafrikanischen Senegal treffen dabei auf
die schnellen Füße der südlich des Senegal gelegenen Elfenbeinküste. Der
ägyptische Volkstanz Tanoura symbolisiert mit seinen Gesten, Drehungen und
Kleidern (Tennuren) den rituellen Brückenschlag zwischen Himmel und Erde.
Während sich im südafrikanischen Gumboot-Dance (zu dt.: Gummistiefel-Tanz)
die Energie des Widerstands gegen Ausbeutung und Kolonialismus
widerspiegelt.

Live-Musik voller Rhythmus und Emotionen

„AFRIKA! AFRIKA!“-Bandleader Francky Moulet hat für die 2018er Tournee
erneut ein Ensemble von Weltklasse-Musikern zur rhythmisch-emotionalen LiveUntermalung
der Show zusammengestellt. Moulet war bereits bei der Tournee
2013/2014 für den mitreißenden Soundtrack von AFRIKA! AFRIKA!
verantwortlich. Seine aktuellen Lebensmittelpunkte liegen in Paris und Brooklyn.
Als musikalischer Multi-Instrumentalist, Komponist und Arrangeur arbeitete er
bereits mit Musikgrößen wie Rita Marley, Jimmy Cliff, den Fine Young Cannibals,
Phil Collins und Barry White zusammen. Für AFRIKA! AFRIKA! zeigt Moulet
erneut seine musikalische Vielfalt mit afrikanischen Klängen und verschiedenen
afrikanisch-inspirierten Musikstilen von Jazz über Reggae bis Pop und Rock.
AFRIKA! AFRIKA! zeigt 2018 die künstlerische Gegenwart genauso wie das
traditionsreiche Erbe vom „Kontinent des Staunens“ – von Äthiopien bis zur
Elfenbeinküste, von Marokko bis Südafrika sowie deren Weiterentwicklung von
Afro-Amerikanern und Afro-Europäern in der „Diaspora“, die afrikanisches
Talent und Temperament mit den kulturellen Einflüssen anderer Kontinente
verbinden. Und ein Versprechen von André Heller haben die neuen Macher auf
jeden Fall auch dieses Mal eingelöst:
„Die Show schafft es verlässlich, den Zuschauern ein frohes Herz zu schenken.“
André Heller, 2014

Quelle Text und Bild: Veranstalter Semmel Concerts Entertainment GmbH
Weitere Informationen
Veranstaltungsort: Esperantohalle

Uhrzeit: 19:30

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön