„Die vorletzte Freiheit“ - Filmvorführung und Diskussion mit Regisseur Stefan Auch, Fulda | Termine Osthessen|News
Fulda
„Die vorletzte Freiheit“ - Filmvorführung und Diskussion mit Regisseur Stefan Auch
Mittwoch, 01.05.19
Welcome In Wohnzimmer
18:00 Uhr
frei
Beschreibung: Eindringliche Bilder und eine besonnene Erzählweise prägen den Film „die vorletzte Freiheit“, der am Mittwoch, 1. Mai, im Welcome In Wohnzimmer gezeigt wird. Die Dokumentation von Stefan Auch zeichnet den Weg von Otto Dov Kulka nach, der 1942 mit seiner Mutter zunächst nach Theresienstadt und dann in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert wurde. Kulka, der als 9-Jähriger nach Auschwitz kam überlebte das Grauen des Vernichtungslagers. Nach der Befreiung des Lagers zog er nach Jerusalem, studierte an der Hebräischen Universität und unterrichtete schließlich auch dort. Über eine lange Zeit hinweg behielt er jedoch seine Erinnerungen an die Grauen seine Kindheit für sich. Für den Film öffnete Kulka seine Aufzeichnungen und Tagebücher und teilt Gedanken, Träume und Erinnerungen, geprägt von seiner Zeit in Auschwitz. Stefan Auch hat mit diesem Film ein sensibles Porträt eines beeindruckenden Menschen geschaffen, der sein Überleben präzise und doch poetisch zu beschreiben vermag. Der Regisseur selbst ist während der Filmvorführung im Welcome In Wohnzimmer anwesend und steht im Anschluss für Fragen und Diskussion rund um die Dokumentation bereit. Los geht es um 18 Uhr, der Eintritt ist kostenlos. zusätzliche Informationen: Wo? Welcome In Wohnzimmer
Robert-Kircher-Straße 25
36037 Fulda
Wann? 18 Uhr
Eintritt? Kostenlos


 

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön