OSTHESSEN | NEWS Termine
Termin liegt in der Vergangenheit.

Aktuelle Termine & Events finden Sie hier.

20Mai


Fulda-Lehnerz
An der Grillenburg Tag der offenen Tür zur „Aktionswoche Alkohol? Weniger ist besser!“
Alkohol gehört in unserer Gesellschaft zu den legalen Suchtmitteln. In Deutschland trinken 90 Prozent der Bürgerinnen und Bürger Alkohol. Eine stattliche Zahl, vergleicht man diese mit dem Verbrauch anderer Genussmittel. Um auf die Problematik des Alkoholkonsums aufmerksam zu machen und anzuregen über den eigenen Verbrauch nachzudenken, veranstaltet die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) alle zwei Jahre eine Aktionswoche. In der Zeit vom 18. bis 26. Mai 2019 steht diese unter dem Thema „Alkohol? Weniger ist besser.“
Das Caritas-Zentrum für Sucht- und Drogenhilfe Fulda organisiert im Rahmen dieser Aktionswoche am 20. Mai 2019 in der Zeit von 14 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür in der Tagesstrukturierenden Maßnahmen für CMA KlientInnen, An der Grillenburg 6, 36039 Fulda-Lehnerz.
Info-Wände und Schaubilder werden über Alkohol, Alkoholmissbrauch, Abhängigkeit und deren Folgen informieren. Außerdem sind kleine Mitmachaktionen sowie Gespräche mit Betroffenen und Betreuern bzw. Therapeuten möglich.
Im Rahmen der Eingliederungshilfe für wesentlich seelisch behinderte Menschen bietet der Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e. V. als Träger chronisch mehrfach beeinträchtigten abhängigkeitserkrankten Menschen (CMA) die Möglichkeit, gravierende Einschränkungen ihrer Fähigkeiten, wie z.B. kognitiven Beeinträchtigungen durch hirnorganische Abbauprozesse, Konzentrationsstörungen, Defizite in der Wahrnehmung und beim Erfassen komplexer Inhalte sowie Beeinträchtigungen bei der Entwicklung von situationsadäquaten Lösungsstrategien zu bearbeiten und dadurch die Lebensqualität zu verbessern. Die Klienten besuchen die Maßnahme freiwillig und sind eigenverantwortlich in Tun und Handeln. Ziel der Tagesstrukturierenden Maßnahme ist stationäre Aufenthalte oder dauerhafte Unterbringungen zu reduzieren bzw. gänzlich zu vermeiden. Vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten sollen erhalten sowie gefördert und eine Abstinenzmotivation soll stabilisiert werden.
Ansprechpartnerin für die Einrichtung und den Tag der offenen Tür ist Frau Andrea Ballmaier-Watzlawik, Tel.: 0661/2428-360 (Sekretariat), E-Mail: [email protected]
Außerdem wird das Netzwerk Suchtprävention am 23. Mai 2019 eine Veranstaltung in der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld durchführen. Ein Kontakt hierzu ist möglich über Herrn Burkhard Klug, Caritas Suchtprävention Fulda, E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen
Veranstaltungsort: An der Grillenburg

Uhrzeit: 14:00

Caritasverband für die
Regionen Fulda und Geisa
Wilhelmstraße 8
36027 Fulda

Veranstaltungsort: An der Grillenburg 6, 36039 Fulda-Lehnerz

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön