OSTHESSEN | NEWS Termine

07Mär


Fulda
Kulturkeller BÖLTER (Trio) & Crimson Oak „Blues based Heavy Rock“
Crimson Oak:

Die im Frühjahr 2015 gegründeten CRIMSON OAK spielen Blues-basierten Heavy Rock mit Elementen des Stoner und Doom Rock. Sie ehren den Hard Rock und Proto Metal der 70er und leben den noch immer frischen Geist der 90er US-Stonerbewegung, ohne ihre deutschen Krautwurzeln zu verleugnen. Der DIY-Gedanke und auch die politische Energie des frühen US-Hardcore, dazu die Naivität und Verspieltheit des Sleaze Rock und der Geist des Psychodelic Rock formen den eigenständigen Sound der Band und geben einen Einblick in die Seele der Musikgeschichte.

BÖLTER:

Die Rock-Combo aus der Rhön gibt es schon seit fast zwei Jahrzehnten. Diverse Festivals
(u.a. Burg Herzberg Festival), Club-Touren und Support-Shows für Nazareth, Uriah Heep
und U.F.O. spielte das Trio bisher unter dem Namen Purple Rain. Marc Beier (Drums),
Florian Bölter (Bass) und Philip Bölter (Gitarre, Vocals) sind Mucker der alten Schule und
machen Rock ohne Regeln.
Philip Bölter, der mit über 80 Shows pro Jahr weitestgehend solo und akustisch unterwegs
ist, greift immer wieder für einige wenige Konzerte auf seine Band zurück und lässt raus, was
einfach raus muss. Nach zwei Jahrzehnten verstehen sich die drei Musiker blind auf der
Bühne und sind für ihre lebendigen Improvisationen und Variationen alter, bekannter Songs
bekannt. Sie bringen das Gefühl der progressiven 70er Jahre so authentisch auf die
Bühne, wie kaum eine zweite Band in ihrem Alter - vergleichbar mit „The Brew“. Obwohl die
Band ihr Repertoire weitestgehend auf eigene Songs beschränkt, kommen Fans von Led
Zeppelin, Hendrix, The Cream oder Crazy Horse voll auf ihre Kosten.
Ihr intensives Zusammenspiel, die Experimentierfreude und die dazugehörige
Bereitschaft, ein Risiko einzugehen, um neue, großartige Momente in ihren Liedern entstehen zu lassen, bringen die Band auf eine Ebene, in der Kommunikation und Intuition eins sind, Raum und
Zeit ihre Relation verlieren und nichts mehr von Bedeutung ist, außer diesem einen Moment.
Die Band hält sich kommerziell weitestgehend zurück und stellt Marketing hinten an.
Also wartet nicht auf Radio-, Instagram- oder sonstige Medienpräsenz, sondern macht
euch ein eigenes Bild und badet in purem Sound. Hierüber spricht man nicht, man kann es
nicht einfangen und teilen, es findet einfach statt. Hier und jetzt.

Einlass: 19:30 Uhr
VVK 12€ über Reservix und allen bekannten VVK-Stellen / AK 15€ / Schüler & Studenten 10€
Infos & Tickets auf kreuz.com / Instagram: kuz_kreuz
Weitere Informationen
Veranstaltungsort: Kulturkeller

Uhrzeit: 20:00

Kulturkeller
20:00 Uhr
Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Februar 20

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön