'Guck mal, der Jude!', Fulda | Termine Osthessen|News

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, finden momentan keine Veranstaltungen statt. Bitte bleiben Sie zu Hause, um sich und andere zu schützen. #bleibzuhause

Fulda
'Guck mal, der Jude!'
Infoveranstaltung
Montag, 20.01.20
Bonifatiushaus Fulda
19:00 Uhr
frei
Beschreibung: Der Antisemitismus in Deutschland ist nicht erst seit dem Echo-Skandal und dem Anschlag von Halle wieder ein Thema. Im Alltag ist der Antisemitismus in den letzten Jahren immer mehr salonfähig geworden. Zudem nimmt der Antisemitismus insbesondere im Deutschrap vermehrt zu. Das weiß auch Ben Salomo (bürgerlich Jonathan Kalmanovich), einer der erfolgreichsten Battle-Rapper Deutschlands, aus erster Hand zu berichten. Erfahren Sie, welche Rolle die Judenfeindlichkeit im Hip-Hop spielt und ob auch andere Musikrichtungen von diesen rechten Strömungen betroffen sind.
Gemeinsam mit Ben Salomo wird sich Michael Wielath, Diakon der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Ravensburg, mit den zunehmenden antisemitischen Anfeindungen in der Musikszene auseinandersetzen. Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Teil der aktuellen Kommunikationskampagne #ClapForCrap, mit der die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ein Zeichen gegen Intoleranz und Diskriminierung setzt. Mehr dazu auf [email protected] und auf www.clapforcrap.de.
zusätzliche Informationen: Bonifatiushaus Fulda, Neuenberger Str. 3-5, 36041 Fulda, Tel.: 0661-8398-0, email: [email protected]
Eintritt frei.


 

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön