Wirtschaftsstandort Vogelsberg (10)

Unikate statt Standard: Saunalux baut auf Qualität und Individualität

Fotos: Luisa Diegel - Verkaufsleiterin Elke Hemmersbach und Prokurist Christoph Hermann.

31.01.2019 - Dass Saunieren gesund ist, die Abwehrkräfte trainiert und auch noch gute Laune macht, beweist der seit Jahrzehnten wachsende Trend zum Saunagang. Viel Know-how und Erfahrung in dieser Sparte hat die Firma Saunalux mit Hauptsitz in Grebenhain. Schon über 50 Jahre mischt das Unternehmen auf dem Sauna-Markt mit - und exportiert seine Produkte in die ganze Welt. "Der Markt hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Deshalb haben wir uns vom Standard verabschiedet und uns auf Unikate spezialisiert", so Prokurist Christoph Hermann.

Im Jahre 1968 gründete Karl Schneider aus dem Ortsteil Steinfurt das Unternehmen in Grebenhain. Damals war das Saunageschäft vor allem ein Saisongeschäft und in Deutschland noch wenig bekannt. "Es waren einfache Holzkisten mit Elektroöfen", blickt Verkaufsleiterin Elke Hemmersbach zurück, die bereits seit 40 Jahren im Unternehmen arbeitet. In den 50 Jahren haben die Inhaber gewechselt und auch der Markt veränderte sich. "Das Thema Sauna hat sich in Deutschland etabliert und ist nun fester Bestandteil von Wellness und Kultur."



Heute arbeiten im Unternehmen 66 Mitarbeiter im kaufmännischen und handwerklichen Bereich. Alle Infrarot- und Saunakabinen werden am Standort selbst gebaut. Die Firma legt viel Wert darauf, dass Kunden ihre individuellen Wünsche erfüllt bekommen. "In den letzten zwölf Jahren ging die Entwicklung rasch nach oben." Deshalb entschied sich die Firma dafür, sich vom Standard zu verabschieden und auf Unikate zu setzen. "Dem Kunden sind dabei keine Grenzen gesetzt", so Hermann. Individuelle Sauna- und Infrarotkabinen quasi als Maßanfertigung sind die Visitenkarte der Firma, diese werden nach Kundenwunsch und in Handarbeit angefertigt - und innerhalb ganz Deutschlands, Europas und auch nach China exportiert.

Etwa 1.000 Kabinen stellt das Unternehmen jährlich her. Dabei werden die Kunden vom Angebot bis hin zum Einbau betreut. "Ich stelle dem Kunden immer als erstes die Frage, warum er sich eine Sauna anschaffen möchte", erklärt Hemmersbach. So lernt sie den Kunden am besten kennen und kann mit ihm die nächsten Schritte durchgehen - von der Planung bis hin zur Realisierung. Auch sie merkt in ihrer täglichen Arbeit mit den Kunden: "Eine Sauna ist schon lange keine einfache Holzkiste mehr - mittlerweile viel mehr ein Designerstück. Die Kabinen stehen heutzutage nicht mehr im Keller, sondern in der Lebensebene des Menschen." Auch deshalb wird in der Firma Saunalux Qualität groß geschrieben - denn jede Kabine ist anders - manche mit Fenster, manche mit Glas, andere müssen in eine Dachschräge eingebaut werden.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, hat Saunalux in ihrer langen Geschichte schon viele Patente angemeldet. "Bei der Entwicklung der Infrarotwärmekabine waren wir eine der ersten, die verschiedenste Techniken angewendet haben", so Hermann. Viele Designerpreise gingen ebenfalls nach Grebenhain. "Wir möchten dem Kunden Funktion, Nutzen und eben das Design in einem verkaufen. Unser Produkt und unsere Individualität im Saunabau zeichnen uns aus, bei uns findet man keine computergesteuerten Maschinen."

Doch es sei auch für die Firma Saunalux nicht einfach, qualifizierte Fachkräfte zu finden. Deshalb bildet das Unternehmen auch seinen Nachwuchs selbst aus, beispielsweise Elektriker, Schreiner oder technische Zeichner. "So wollen wir weiter für unsere Kunden das Wellnessgefühl entwickeln und eine feste Größe in Sachen Handwerk und Qualität in Deutschland bleiben." Dabei spiele der Standort für das Unternehmen keine Rolle. "Zwar fehlt uns hier in Grebenhain eine gute Anbindung an die Autobahn, dennoch ist die Region für uns attraktiv. Denn wo wir sind, ist nicht relevant, über den Fachhandel können wir weltweit agieren." (Luisa Diegel)

Leiten oder arbeiten auch Sie in einer besonderen Firma im Vogelsberg? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected] Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung. +++