K+S KALI GmbH - Partner der Region
Das Kaliwerk Neuhof-Ellers ist ein wichtiger Ausbildungsbetrieb


Das Kaliwerk Neuhof-Ellers der K+S KALI GmbH (Kassel) besteht seit mehr als 100 Jahren und zeichnet sich durch die Herstellung von Düngemittelspezialitäten auf Basis der geförderten kalium- und magnesiumhaltigen Rohsalze aus. Mit ca. 750 Mitarbeitern gehört die K+S KALI GmbH zu den bedeutendsten industriellen Arbeitgebern in der Region Fulda. Etwa 50 jungen Menschen werden in diesem begehrten Ausbildungsbetrieb solide Grundlagen für eine gute berufliche Perspektive vermittelt.

Die K+S KALI GmbH gewinnt in sechs Bergwerken in Deutschland Kali- und Magnesiumrohsalze für eine jährliche Produktionsleistung bei Vollauslastung von bis zu 7,5 Mio. t Ware. Auf Basis der einzigartigen Rohstoffzusammensetzung der Lagerstätten bietet das Unternehmen eine Produktpalette, die in dieser Vielfalt von keinem anderen Kaliproduzenten angeboten wird. Wir sind weltweit der fünftgrößte Kaliproduzent, in Westeuropa der führende Anbieter.

Ausbildung mit Zukunft

Für die K+S KALI GmbH, eine Tochtergesellschaft der K+S Aktiengesellschaft (Kassel), und für die anderen deutschen Unternehmen der K+S Gruppe ist die praxisorientierte Ausbildung junger Menschen eine wichtige Investition in die Zukunft. Die Ausbildungsaktivitäten sind auch Ausdruck der Verantwortung als Arbeitgeber in zum Teil strukturschwachen Regionen und ein Bekenntnis zum Standort Deutschland, der als wettbewerbsfähiger Industriestandort gut ausgebildeten Fachkräftenachwuchs braucht. Zum 31. Dezember 2014 bereiteten sich in Deutschland 597 junge Menschen (2013: 602) auf 11 unserer Standorte in 14 Ausbildungsberufen auf ihren Berufsstart vor. Davon wurden 159 (2013: 167) Auszubildende 2014 neu eingestellt. Die Ausbildungsquote lag zum Jahresende mit 6,0 % etwas über dem Niveau des Vorjahres. K+S hat im Jahr 2014 rund 83 % der Auszubildenden übernommen.

Ausbildungsplatz
Bergbautechnologen - Fachrichtung Tiefbautechnik m/w

Bergbautechnologen in der Fachrichtung Tiefbautechnik erlernen alle bergmännischen Tätigkeiten im Bergwerksbetrieb. Zur optimalen Vorbereitung werden zu Beginn der Ausbildung alle Grundfertigkeiten der Metall- und Elektrobearbeitung in den Ausbildungswerkstätten über Tage vermittelt. Dort finden auch interessante Lehrgänge zum Verständnis der eingesetzten Techniken, z. B. Hydraulik und Pneumatik, statt.

Nach ca. vier Monaten wird die Ausbildung unter Tage fortgesetzt. Schwerpunkte sind das Bohren, das Sprengen, der Transport von Salzgesteinen sowie das Sichern und Ausbauen der untertägigen Arbeitsorte. Dabei werden die dazu notwendigen Maschinen eigenverantwortlich bedient. Um das Rohsalz lagergerecht abzubauen, lernen die angehenden Bergbautechnologen auch die wichtigsten geologischen Gegebenheiten der Lagerstätte kennen. Außerdem werden die technischen Möglichkeiten zur Erkundung einer Lagerstätte veranschaulicht.Die Ausbildung in der Fachrichtung Tiefbautechnik findet während der gesamten Ausbildungszeit in unserem Werk statt.

Einstiegsvoraussetzungen:
Guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach-) Abitur

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Bewerbungszeitraum:
01. Juli

 

Ausbildungsplatz
Elektroniker für Betriebstechnik m/w

Elektroniker für Betriebstechnik montieren Systeme/Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Beleuchtungstechnik. Sie nehmen sie in Betrieb, betreiben sie und halten sie instand.

Konkrete Aufgaben sind unter anderem:

  • Entwerfen von Anlagenänderungen und -erweiterungen
  • Montieren und Installieren von Leitungsführungssystemen, Informationsleitungen und Energieleitungen einschließlich allgemeiner Versorgungsleitungen
  • Installieren und Einrichten von Maschinen und Antriebssystemen einschließlich pneumatischer/hydraulischer Komponenten
  • Zusammenbauen und Verdrahten von Schaltgeräten und Automatisierungssystemen
  • Programmieren und Konfigurieren von System
  • Übergeben von Anlagen, Einweisen der Nutzer in die Bedienung und Erbringen von Serviceleistungen

Einstiegsvoraussetzungen:
Guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach-) Abitur

Ausbildungsdauer:
3 1/2 Jahre

Bewerbungszeitraum:
01. Juli


Informationen

K+S KALI GmbH

Werk Neuhof-Ellers

Am Kaliwerk 6

36119 Neuhof

Tel: +49 6655 81-0

Fax: +49 6655 81-1009

eMail: kaliwerk.neuhof@k-plus-s.com

Kontakt: www.kali-gmbh.com

Bildungsmesse Fulda Standnummer 86

Ausbildungsplatz
Industriemechaniker m/w

Das Aufgabengebiet der Industriemechaniker umfasst das Inspizieren, Warten und Instandsetzen von Maschinen und Anlagen sowie die Anpassung von Betriebsanlagen an veränderte Bedingungen. Hierbei montieren und demontieren sie Teile und Baugruppen, grenzen Fehler ein, beheben Störungen und bewirken nach Funktionsprüfungen die Wiederinbetriebnahme der Maschinen und Anlagen. Die Tätigkeiten werden vorwiegend außerhalb von Fertigungs- und Instandhaltungswerkstätten an wechselnden Einsatzorten durchgeführt.

 

Einstiegsvoraussetzungen:
Guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach-) Abitur

Ausbildungsdauer:
3 1/2 Jahre

Bewerbungszeitraum:
01. Juli


Ausbildungsplatz
Chemikanten m/w

Chemikanten werden die Regelung und Überwachung der unterschiedlichen Produktionsprozesse der chemischen Industrie anvertraut; dazu dienen computergestützte Prozessleitsysteme. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Sicherstellung der Produktqualität. Diese wird von Chemikanten durch Entnahme von Proben und anschließender Durchführung unterschiedlicher chemischer und physikalischer Analysen gewährleistet. Zur Erfüllung dieser abwechslungsreichen Aufgaben werden unsere Auszubildenden in den Bereichen Labor und Produktion sowie Metall- und Elektrowerkstatt ausgebildet.


Einstiegsvoraussetzungen:
Guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach-) Abitur

Ausbildungsdauer:
3 1/2 Jahre

Bewerbungszeitraum:
01. Juli



Hier geht es zu unserem Youtube Kanal:


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön