Ausbildungs- und Studiumsmöglichkeiten bei der Landkreisverwaltung
  • Verwaltungsfachangestellte/r
  • Verwaltungswirt/in – Anwärter/in im mittleren Dienst
  • Bachelor of Arts - Public Administration
  • Bachelor of Arts - Soziale Arbeit
  • Bachelor of Arts - Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS)
Praktika im Rahmen des Praxissemesters:
  • Sozialarbeit
  • Sozialrecht
  • Gesundheitsförderung

Steckbrief

Landkreis Fulda
Wörthstr. 15, 36037 Fulda

Ansprechpartnerin: Frau Post
Telefon: 0661 6006-1006
Email: maria.post@landkreis-fulda.de
mehr Infos: www.landkreis-fulda.de/jobs

Landkreis Fulda

Der Landkreis Fulda umfasst insgesamt 23 Städte und Gemeinden und erbringt für ca. 217.000 Einwohner/innen zahlreiche Dienstleistungen. Zu diesen zählen Dienstleistungen von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zulassung von Fahrzeugen. Dabei stehen für die rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Wohl und die Daseinsvorsorge der im Landkreis Fulda lebenden Menschen im Vordergrund.
Bei der Vielfalt und Komplexität der Aufgaben ist eines sicher: Langeweile und Eintönigkeit kommen dabei nicht auf.

Wir bieten...

Wir suchen...

pfiffige und motivierte Auszubildende, die in einer modernen Verwaltung mitarbeiten wollen.

Ausbildungsberufe beim Landkreis Fulda

Ausbildungsplatz: Verwaltungsfachangestellte/r

Aufgaben
  • Anträge bearbeiten
  • Auskünfte an Bürger geben
  • Bescheide anfertigen
  • Gesetze anwenden
  • Vorgänge unter Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen bearbeiten
Voraussetzungen
  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • EDV-Kenntnisse
  • Interesse an Gesetzen und gesetzlichen Vorschriften
  • Team- und Konfliktfähigkeit

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Ausbildungsbeginn:
1. August eines jeden Jahres

theoretische Ausbildung:
1. und 2. Ausbildungsjahr: Berufsschule (Konrad-Zuse-Schule Hünfeld)
2. und 3. Ausbildungsjahr: Verwaltungsseminar Kassel (Seminarabteilung Fulda)

praktische Ausbildung:

  • Einsatz in den verschiedenen Fachdiensten
  • dienstbegleitende Unterweisungen im Verwaltungsseminar Kassel (Seminarabteilung Fulda)

Ausbildungsvergütung (ab Februar 2017)
1. Ausbildungsjahr: 918,26 € brutto
2. Ausbildungsjahr: 968,20 € brutto
3. Ausbildungsjahr: 1014,02 € brutto

Weitere Informationen:
http://www.hvsv.de/seminar

Ausbildungsplatz: Verwaltungswirt/in

Voraussetzungen
  • Realschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
Vorbereitungsdienst
  • 2 Jahre
  • Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf

Einstellungstermin:
1. August eines jeden Jahres

theoretische Ausbildung:
Besuch des Verwaltungsseminars Kassel

praktische Ausbildung:
Einsatz in den verschiedenen Fachdiensten
Ausbildungsabschnitt in der Allgemeinen Verwaltung, im Personalwesen, Finanzwesen, in der Eingriffs- und Ordnungsverwaltung, der Leistungsverwaltung sowie ein weiterer Ausbildungsabschnitt, welcher u.a. für Projekte genutzt werden kann

Studieninhalte sind u.a.:

  • Verwaltungsrecht, Ordnungsrecht, Privatrecht, Sozialrecht
  • Betriebs-, Volkswirtschaftslehre, öffentliches Rechnungswesen
  • Kommunalrecht, Dienstrecht
  • IT, Rhetorik, Soziologie

Anwärtergrundbetrag (Stand: Juni 2017)
1078,83 € brutto

Abschluss

  • Verwaltungswirt
  • Laufbahnbefähigung für den mittleren Dienst

Weitere Informationen:
http://www.hvsv.de/seminar

Studienplatz: Bachelor of Arts – Public Administration

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
Vorbereitungsdienst
  • 3 Jahre (6 Semester)
  • Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf

Beginn des dualen Studiums:
1. September eines jeden Jahres

theoretische Ausbildung:
Besuch der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Kassel

praktische Ausbildung:
Berufspraktische Studienzeiten in den Fachbereichen des Landkreises Fulda

Studieninhalte sind u.a.:

  • Verwaltungsrecht, Dienstrecht, Privatrecht
  • Betriebs-,Volkswirtschaftslehre, Öffentliche Finanzen
  • Politologie, Soziologie, Psychologie
  • IT, Rhetorik, Empirische Sozialforschung

Anwärtergrundbetrag (Stand: Juni 2017)
1.133,04 € brutto

Abschluss

  • Bachelor of Arts (B. A.) - Public Administration
  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst

Weitere Informationen:
www.hfpv-hessen.de

Studienplatz: Bachelor of Arts – Soziale Arbeit

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Abgeschlossener Studienvertrag mit dem Landkreis Fulda
Ausbildungsdauer
  • 4 Jahre (8 Semester)

Beginn des dualen Studiums:
1. April eines jeden Jahres

theoretische Ausbildung:
Onlinestudium mit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule Fulda

praktische Ausbildung:
Praxisphasen im Jugendamt oder Kompetenzzentrum der Kreisverwaltung Fulda mit Ausbildungsvergütung

Studieninhalte sind u.a.:

  • Erziehung, Bildung, Sozialisation
  • Sozial- und geisteswissenschaftliche Grundlagen der sozialen Arbeit
  • Psychologische Grundlagen der Sozialen Arbeit

Vergütung (ab Februar 2017)
1. Studienjahr: 918,26 € brutto
2. Studienjahr: 968,20 € brutto
3. Studienjahr: 1014,02 € brutto
4. Studienjahr: 1077,59 € brutto

Abschluss

  • Bachelor of Arts (B. A.) - Soziale Arbeit
  • Einsatz in der Kreisverwaltung bspw. im Bereich Jugend, Familie, Sport und Ehrenamt; Kreisjobcenter; Erziehungsberatungsstelle

Weitere Informationen:
www.fh-fulda.de

Studienplatz Bachelor of Arts – Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS)

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Abgeschlossener Studienvertrag mit dem Landkreis Fulda
Ausbildungsdauer
  • 3,5 Jahre (7 Semester)

Beginn des dualen Studiums:
1. Oktober eines jeden Jahres

theoretische Ausbildung:
Onlinestudium mit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule Fulda

praktische Ausbildung:
Praxisphasen überwiegend beim Kreisjobcenter mit Ausbildungsvergütung + 20 %

Studieninhalte sind u.a.:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Dokumentation und Kommunikation / Projektplanung
  • Lebenslagen
  • Beratung von Leistungsberechtigten / Gesprächsführung
  • Statistik: Auswertung und Begründung
  • Kooperation und Vernetzung im Sozialraum
  • Gesundheitsförderung im Kontext von Arbeit und Arbeitslosigkeit

Abschluss
Bachelor of Arts (B. A.) - Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS)

Weitere Informationen:
www.fh-fulda.de

Praktikumsplatz: Praxissemester des Studiengangs Sozialarbeit

Mögliche Einsatzgebiete sind bspw.
Sozialer Dienst, Adoptionsvermittlung, Kinder- und Jugendförderung, Jugendhilfe im Strafverfahren, Beratung von Pflegeeltern, Betreuung und Integration von Migranten oder Arbeit mit psychisch Kranken

Zeitraum:
01. September bis 28. Februar

Was Sie erwartet:

  • Praktikum mit einer Dauer von 800 Stunden
  • Einsatz in verschiedenen Bereichen der Sozialarbeit
  • Praktische Kenntnisse erwerben, vertiefen und anwenden
  • Fachkundige Begleitung durch einen/eine Ausbilder/Ausbilderin

Was wir erwarten:

  • ausgeprägtes Engagement und hohe Belastbarkeit
  • positive Grundeinstellung im Umgang mit Menschen in sozialen Notlagen
  • Führerschein der Klasse B

Praktikumsplatz: Praxissemester des Studiengangs Sozialrecht

Mögliche Einsatzgebiete sind bspw.
Unterhaltsrealisierung bei Grundsicherungs- und Sozialhilfeleistungen, Grundsicherung - Widerspruchsstelle, Sozialhilfe/Hilfen Zuwanderer, Jugendhilfe und Rechtsangelegenheiten

Zeitraum:
01. September bis 28. Februar

Was Sie erwartet:

  • Kenntnisse hinsichtlich Leistungs-, Widerspruchs- und Klageverfahren erwerben, vertiefen und anwenden
  • eigenständiges und umfassendes Bearbeiten von Verfahren unter fachkundiger Begleitung
  • Kennenlernen wesentlicher Bereiche: Recht der Leistungserbringung, Verfahrens- und Prozessrecht und weitere Bereiche wie z.B. Familienrecht, Erb- oder Vollstreckungsrecht

Was wir erwarten:

  • ausgeprägtes Engagement und hohe Belastbarkeit
  • positive Grundeinstellung im Umgang mit Menschen in sozialen Notlagen

Praktikumsplatz: Praxissemester des Studiengangs Gesundheitsförderung

Einsatzgebiet
Gesundheitsamt

Zeitraum:
01. April bis 31. Juli

Was Sie erwartet:

  • Unterstützung bei der Erstellung von Gesundheitsberichten zu unterschiedlichen Themen
  • Unterstützung beim Aufbau und der Weiterentwicklung des Gesundheitsindikatoreneinsatzes des Landkreises Fulda
  • Unterstützung bei der Bestandaufnahme gesundheitsbezogener Angebote im Landkreis Fulda

Was wir erwarten:

  • ausgeprägtes Engagement und hohe Belastbarkeit
  • Eigeninitiative
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön