.... sind von der bevorzugten Farbe Rot geprägt und oft "herzig"

Gärtnermeister Wilhelm Hartmann und "osthessen-news" verschenken 5 Blumensträuße plus Zustellung

13.02.07 - Fulda

Zum VALENTINSTAG - fünf Geschenk-Blumensträuße für MORGEN zu verlosen!

Morgen ist Valentinstag, der Tag der Liebe und Blumen. Um den Valentinstag ranken sich sehr viele Legenden und Geschichten. Schon die Römer begingen am 14. Februar zu Ehren der Göttin Juno, der Beschützerin von Ehe und Familie, die Valentinade. Sie schenkten bereits ihren Frauen Blumen, als Zeichen der Dankbarkeit. Ebenfalls am 14. Februar (vielleicht wurde dieser Tag auch nachträglich gewählt) im 2. Jahrhundert nach Christus wurde der heilige Valentin, Bischof von Terni, einer Stadt in Mittelitalien, die damals Interamna hieß, wegen seines Festhaltens am christlichen Glauben durch den römischen Kaiser Claudius Goticus hingerichtet. Von ihm wird überliefert, dass er Liebespaaren Blumen schenkte.

Die Redaktion von "Osthessen-News" macht in Zusammenarbeit mit der Fuldaer Gärtnerei Hartmann / Blum Inn (Andreasberg) h e u t e ein ganz besonderes Angebot: BEWERBEN Sie sich und schreiben der Redaktion ( mailto:antwort@osthessen-news.de ) wen Sie gerne am morgigen Valentinstag mit einem schönen Blumenstrauß überraschen möchten. Vielleicht weil jemand seit langem krank ist, der "allerliebsten" Freundin, der besten Lebensgefährtin oder einer "aufopfernden Seele"?

SCHREIBEN SIE h e u t e noch der Redaktion - SPÄTESTENS bis 17 UHR eine Mail (wichtig: mit Ihrer Zustell-Adresse) an die e-Mail-Adresse mailto:antwort@osthessen-news.de - Die Auslosung erfolgt wie immer unter Ausschluss des Rechtsweges. Viel Glück! Es werden fünf Empfänger/innen der Valentinssträuße ausgesucht - und morgen garantiert zugestellt. Das hat der Spendebetrieb der Valentinssträuße, Gärtnermeister Wilhelm Hartmann aus Fulda-Neuenberg, zugesagt.

Im 14. Jahrhundert war es in England, Frankreich und Belgien vor allem unter jungen Adligen Sitte, durch ein Los Valentin und Valentine zu bestimmen. Diese sollten sich etwas schenken und außerdem für ein Jahr in einem der Verlobung ähnlichen Verhältnis miteinander verbunden sein. Ein anderer Brauch besagte, dass ein lediges Mädchen den Mann heiraten würde, den es als Ersten am Valentinstag erblickt.

Gibt es jährlich wechselnde Moden beim Verschenken blumiger Grüße am Valentinstag? "Nein," sagt Gärtnermeister Wilhelm Hartmann, "traditionell werden gern meist rote oder pinkfarbene Blumen genommen. Rosen sind natürlich wegen der Jahreszeit teuer. Auch andere roten Blüten kommen gut an. Wer es unkonventioneller mag, wählt einen Frühlingsstrauß". +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön