Dott. Gabriele Sarti -

FULDAInstitut Bibliotheca Fuldensis

Zwei neue Gangolf-Schrimpf-Stipendiaten

20.02.15 - Zwei Wissenschaftler aus Marburg und Mailand sind die neuen Gangolf-Schrimpf Stipendiaten am Institut Bibliotheca Fuldensis: Dr. Christoph Galle und dott. Gabriele Sarti verbringen die Semesterferien in Fulda und nutzen die umfangreichen Sammlungen und Materialien des Institutes zu den Handschriften der Fuldaer Klosterbibliothek für ihre Forschungsprojekte. Dr. Christoph Galle studierte Latein und Geschichte, Lateinische Philologie des Mittelalters und der frühen Neuzeit und wurde mit einer Dissertation über Erasmus von Rotterdam zum Dr. phil. promoviert. Er ist Akademischer Rat im Fachgebiet Evangelische Kirchengeschichte an der Philipps-Universität Marburg und untersucht in seinem Habilitationsprojekt Musterpredigten der Karolingerzeit und deren Fortleben im Hoch- und Spätmittelalter.

Während seines vierwöchigen Aufenthalts in Fulda erforscht Dr. Galle die Predigtsammlungen von Hrabanus Maurus hinsichtlich ihrer literarischen Gestalt, des inhaltlichen Anspruchs sowie der Antike- und Kirchenväterrezeption. Dott. Gabriele Sarti hat an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand Klassische Philologie studiert und dort eine Masterarbeit über die lateinische Sprache eines langobardischen Kodex der Dialoge von Gregor dem Großen vorgelegt. Für seine Promotion an der Universität Macerata beschäftigt er sich mit der lateinischen Überlieferung der Apophthegmata Patrum, jener griechischen Sammlung von Sprüchen und Anekdoten der Wüstenväter, die der Diakon Pelagius und der Subdiakon Johannes - vermutlich die Päpste Pelagius II. und Johannes II. - ins Lateinische übertragen haben.

Dott. Sarti widmet sich während seines Studienaufenthaltes einem bedeutenden handschriftlichen Textzeugen dieser Sammlung, der ehemals der Fuldaer Klosterbibliothek gehörte. Beide Stipendiaten werden ihre Forschungsvorhaben in Abendvorträgen dem Fuldaer Publikum vorstellen. Der Förderkreis der Theologischen Fakultät Fulda e.V. hat im Jahre 2012 das Gangolf Schrimpf Visiting Fellowship eingerichtet, um die Nutzung der Forschungsmaterialien des Institutes Bibliotheca Fuldensis und seiner Bibliothek zu fördern sowie wissenschaftliche Arbeiten auf der Grundlage von Handschriften der ehemaligen Klosterbibliothek anzuregen und zu unterstützen.

Das Stipendium wird i. d. R. jährlich ausgeschrieben. Bewerben können sich Wissenschaftler mit einem genau definierten Forschungsprojekt aus dem Bereich der Geschichte oder Geistesgeschichte des frühen oder hohen europäischen Mittelalters, die somit die Möglichkeit eines Forschungsaufenthalts am Institut Bibliotheca Fuldensis erhalten. Weitere Informationen: Telefon 0661 87-539, http://ibf.thf-fulda.de/fellowship +++

Dr. Christoph Galle


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön