- Foto: Barbara Froese

FULDA3000 Euro Für Känguruhs

Musikverein Horas und Objecthouse spenden für Medizin

27.02.15 - Zum Abschluss eines erfolgreichen Jubiläumsjahres veranstaltete der Musikverein 1894 Fulda-Horas e.V. Ende letzten Jahres ein Adventskonzert zu Gunsten des Fördervereins Känguruh. Der Erlös von insgesamt 1009 Euro wurde anschließend von der Firma Objecthouse GmbH auf 3000 Euro aufgerundet und nun an Susanne Möller, Vorsitzendes des Fördervereins Känguruh sowie an Prof. Dr. Reinald Repp, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendendmedizin, überreicht.

„Wie schon vor einigen Jahren möchten wir in Zeiten in denen es uns und dem Musikverein gut geht auch an diejenigen denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Da an unserem Konzert sehr viele Kinder und Jugendliche mitwirken lag der Gedanke nahe, wieder etwas für Kinder zu tun“, so Andreas Wehner, Vorsitzender des Musikvereins. „Wenn unsere Spende dazu beiträgt, kranken Kindern ein wenig über die schwere Zeit ihrer Krankheit zu helfen oder vielleicht sogar das ein oder andere Lachen ins Gesicht zaubert, würde uns das sehr freuen“, so Wehner weiter. Andreas Blaschke, Firmeninhaber von Objecthouse und selbst Posaunist im Musikverein, war es zusammen mit seiner Frau Ursula ein großes Anliegen, die Summe von 1.009 Euro nochmals auf 3.000 Euro aufzustocken.

Der Förderverein Känguruh ist ein gemeinnütziger Verein der Freunde und Förderer der Kinder- und Jugendmedizin Fulda e.V. und besteht aus Eltern, Mitarbeitern der Kinderklinik und allen Interessierten, die kranken Kindern und Jugendlichen helfen wollen.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön