Spendenübergabe in der Würth-Niederlassung Fulda. Von links Susanne Möller, 1. Vorsitzende des Känguruh-Vereins Fulda, Peter Schäfer, Würth-Niederlassungsleiter und Mitarbeiterin Svenja Paura -

FULDA Über 2.000 Euro an Känguruh-Verein

WÜRTH spendet für kleine Patienten im Klinikum

26.10.15 - Bei der Herbstmesse der Würth-Filiale in Fulda ist dank zahlreicher Spenden treuer Kunden eine große Summe zusammengekommen. Die Spendengelder von über 2.000 Euro wurden heute an den Känguruh-Verein Fulda weitergereicht. Der Niederlassungsleiter Peter Schäfer freute sich, der Vorsitzenden des Känguruh- Vereins Susanne Möller einen Scheck in Höhe von exakt 2180 Euro zu überreichen.

Der "Gemeinnützige Verein der Freunde und Förderer der Kinder- und Jugendmedizin Fulda" (Känguruh-Verein) setzt sich schon seit Jahren für schwer kranke Kinder im Klinikum Fulda ein. Mit zahlreichen Projekten soll den Kindern und ihren Familien der Aufenthalt im Krankenhaus erleichtert werden. Der Firma Würth ist es wichtig, die Spenden sinnvoll einzusetzen. An allen Standorten der Filialen wurden als Empfänger Organisationen ausgesucht, die sich für die Kinderkrebshilfe engagieren. Da es im Klinikum Fulda keine Krebsstation für Kinder gibt, hat der Känguruh-Verein hier andere Schwerpunkte. Mit dem Geld werden Projekte wie Klinik-Clowns, Musiktherapeuten und Theatervorführungen für die Kinder finanziert. Durch diese Aufmunterungen sollen die Kinder von ihrer Krankheit abgelenkt und der Heilungsprozess beschleunigt werden.

Da der Verein auf Spenden angewiesen ist, freute man sich besonders über das Geld, um die bestehenden Projekte fortzusetzen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind dankbar, dass ihre Arbeit auf diese Weise unterstützt wird. Zweimal im Jahr veranstaltet die Firma Würth sogenannte Powertage, an denen sie sich für die Treue der Kunden bedankt und Spenden sammelt. Bei der Herbstmesse wurden in diesem Jahr in den Niederlassungen Fulda, Bad Hersfeld, Kassel, Korbach und Göttingen Spenden eingesammelt. Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Känguruh-Verein wurden im Lauf der Jahre insgesamt fast 25.000 Euro in dessen soziale Projekte investiert.

Sowohl Peter Schäfer als auch Susanne Möller wünschen sich auch weiterhin eine gute Kooperation, damit den betroffenen Kindern auch in Zukunft geholfen werden kann. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön