Einrichtungsbloggerin Julia BALLMAIER stellt ihr erstes Buch vor

Für Julia Ballmaier ging mit der Veröffentlichung ihres ersten Buches ein großer Traum in Erfüllung

26.03.16 - FULDA

"In meinem Buch geht es darum, dass ich den Menschen zeigen möchte, dass man aus jeder Wohnung etwas Tolles machen kann und dafür nicht viel Geld braucht, sondern gute Ideen", so beschreibt Einrichtungsbloggerin und Buchautorin Julia Ballmaier aus Fulda in einem Satz ihr erstes Buch. Klingt simpel und vielversprechend. Wen wundert es da, dass das Erstlingswerk bereits nach knapp einer Woche bei amazon.de auf der Bestsellerliste zum Thema "Wohnen" ganz weit oben angesiedelt ist? "Wohnen unter 1.000 Euro" hat Ballmaier ihr Buch genannt und genau darum geht es: Sie gibt den Lesern Tipps und Ideen, wie die mit kleinem Geld aus ihren eigenen vier Wänden echte Wohnträume machen können. Am Montagabend stellte sie in der Green Swan Gallery in Fulda ihr Werk vor.

Fotos: Miriam Rommel

Doch woher hat Ballmaier ihre Ideen? Nun, zum einen wäre da ihr Blog www.myhomeismyhorst.de, den sie täglich mit neuen Fundstücken und Inspirationen bestückt, ihre große Leidenschaft fürs Stöbern und Durchforsten von Flohmärkten und schließlich ihre Arbeit für die Deutsche Glücksstiftung. Für die Stiftung richtete sie in Fulda bereits diverse Wohnungen in sogenannten "Glückshäusern" ein, in denen Menschen sofort und ohne große Eigenaufwand eine rundum-Wohlfühloase finden sollen. 

Umsetzbare Ideen für jede Wohnung, ob High Class oder Studentenbude, dazu möchte sie ihren Lesern verhelfen. "In anderen Büchern sieht man immer nur Hochglanzwohnungen, in Hamburg mit hohen Räumen, Stuckdecken und
Flügeltüren und Parkettboden. Da sieht alles toll aus, egal was man reinstellt", erzählt die Autorin. Der Realität entspreche das aber für die meisten Menschen wohl kaum. Ihre Ideen hingegen seien eben gerade für die Normalos ohne "Hochglanzwohnungen". In "Wohnen unter 1.000 Euro" erklärt sie jede ihrer Ideen, teilt mit den Lesern, wo sie die einzelnen Gegenstände gekauft hat, mit denen sie die Wohnungen bestückt.

Herausgekommen sind dabei 25 fertige Wohnungen, allesamt vollkommen unterschiedlich. Richtig in Szene gesetzt wurden sie von der Hamburger Starfotografin Brita Sönnichsen. Sie hatte bereits viele bekannte Gesichter und Models vor der Linse und nun auch Julia Ballmaiers fertige Wohnträume. 

Mit der Veröffentlichung ging für die Fuldaerin ein großer Traum in Erfüllung. Dieser habe schon lange bestanden, die konkrete Idee sei ihr aber während ihrer Arbeit an den Glückswohnungen bei einem Telefonat mit einer Freundin gekommen. "Sie meinte nur ' Wenn das Haus komplett fertig eingerichtet ist, dann machst du mal von
jeder Wohnung ein Foto und druckst dir das als Mappe aus, dann hast du immer etwas zum Zeigen'", doch das allein reichte nicht und Julia Ballmaier schrieb einfach einen Verlag an. Sie wandte sich an den Callwey Verlag aus München, der auf Werke mit sehr hochwertiger Bildsprache spezialisiert ist. Das Team sei sofort begeistert gewesen und habe sie nach München eingeladen.

"Ich freue mich, wenn ich die Menschen glücklich machen kann", sagt Ballmaier im Gespräch über ihr Buch. Bei der Release-Party am Montagabend gelang ihr das bereits sichtlich gut und auch die Verkäufe laufen hervorragend an. Erhältlich ist der gedruckte Glückbringer in den Fuldaer Buchhandlungen und auf amazon.de. (Sabrina Ilona Teufel)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön