- Foto: ON-Archiv

RHÖN / BAYERNPOLIZEIREPORT

Sportheim aufgebrochen - Fahrraddiebstahl - Kripo durchsucht 13 Objekte

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich Bad Kissingen. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

11.05.17 - Ermittlungen wegen Betrugs – 13 Objekte in Unterfranken durchsucht

UNTERFRANKEN. Am Donnerstagvormittag durchsuchten die unterfränkische Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Würzburg mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei aufgrund gemeinsam geführter Ermittlungen wegen gewerbsmäßigen Betruges insgesamt 13 Objekte in Unterfranken. Hiervon waren auch die Geschäftsräume einer Privatbank in Hammelburg betroffen.

Die den Durchsuchungen zugrunde liegenden Ermittlungen richten sich gegen eine weibliche und zwei männliche Beschuldigte aus Unterfranken. Gegen die Beschuldigten im Alter zwischen 40 und 62 Jahren besteht der Anfangsverdacht, sich im Zeitraum von 2004 bis 2013 betrügerisch die Mehrheitsanteile an einer Gesellschaft mit Sitz in Bad Bocklet verschafft zu haben beziehungsweise daran beteiligt gewesen zu sein. Zu diesem Zweck sollen die nun geschädigten früheren Anteilseigner durch die Beschuldigten unter Vorspiegelung hoher Verlustrisiken zu einem Verkauf ihrer Gesellschaftsanteile weit unter deren Wert bewogen worden sein.

Ob sich dieser Verdacht bestätigt, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Die Durchsuchungen dienten der Auffindung von möglichen Beweismitteln in dem Fall. Im Hinblick auf den erheblichen Umfang der erfolgten sichergestellten Beweismittel ist für die erforderlichen Auswertungen eine mehrwöchige Dauer zu erwarten. Aufgrund dessen wird um Verständnis gebeten, dass bis auf weiteres keine Detailauskünfte zum Verfahren erteilt werden.

Lkw-Plane aufgeschlitzt

SCHONDRA.In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde an einem Sattelzug die Plane des Aufliegers mehrmals aufgeschlitzt. Der Sattelzug stand auf dem Lkw-Parkplatz der Rastanlage Rhön Ost. Die Verkehrspolizei Schweinfurt Werneck sucht nun nach Zeugen. Tel. 09722/9444-0.

Geisterfahrer - Zeugen gesucht

POPPENHAUSEN.In falscher Richtung war Donnerstagnacht, gegen 03:40 Uhr, ein unbekannter Fahrer mit seinem Sattelzug auf der A 71 unterwegs. Er fuhr in Schrittgeschwindigkeit auf der Richtungsfahrbahn Erfurt auf dem Standstreifen Richtung Schweinfurt und warnte die anderen Verkehrsteilnehmer durch ständiges Aufblenden. Bei der Zugmaschine handelt es sich vermutlich um einen Volvo mit ausländischer Zulassung. Auf dem weißen Auflieger war eine Firmenaufschrift mit Blumenmuster. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck geht davon aus, dass der Falschfahrer die Autobahn an der Anschlussstelle Poppenhausen verlassen bzw. gedreht hat. Hinweise bitte an Tel. 09722/9444-0.

12-Jähriger beschädigt Terrassendach

Am Mittwoch erstattete eine Anwohnerin aus Römershag Anzeige, weil die erst zwei Tage alte Überdachung ihrer Terrasse beschädigt worden war. Wie sich herausstellte hatte ein 12-Jähriger mit einer Schleuder mehrere Stahlkugeln in den Nachbargarten geschossen und dabei ein Loch in einer Plexiglasscheibe verursacht. Der junge Mann wurde im Beisein seines Vaters belehrt, dass es sich um ein gefährliches Spielzeug handelt und er besser aufpassen muss. Ob der Schaden in Höhe von 50,- Euro mit seinem Taschengeld verrechnet wird, liegt im Ermessen der Eltern.

Geparktes Fahrzeug angefahren

Ein 21-Jähriger parkte am Mittwoch von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr seinen Ford Transit auf dem Parkplatz der Stadtwerke in der Sinnaustraße. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, war die linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher blieb unbekannt. Sachdienstliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060.


Kontosperrung angedroht

BURKARDROTH. Am Mittwochmorgen erhielt eine 67-jährige Rentnerin einen Anruf der Staatsanwaltschaft. In diesem Gespräch wurde ihr mitgeteilt, dass im Laufe des Tages ihr Konto wegen Steuerhinterziehung gesperrt werden wird. Die Rentnerin ging jedoch nicht weiter auf die Anruferin ein und beendete das Gespräch. Nach Rücksprache mit ihrer Bank und dem Finanzamt konnte geklärt werden, dass dieses Gespräch in betrügerischer Absicht von einem Callcenter aus dem Ausland geführt und die Telefon-Nummer kopiert wurde.

Ohne Führerschein und Zulassung unterwegs

BAD KISSINGEN. Am Mittwochnachmittag wurde ein VW Golf auf dem Ostring fahrend festgestellt, an dem zwar Kennzeichen montiert waren, jedoch der Zulassungsstempel nicht vorhanden war. Wie sich bei der nachfolgenden Kontrolle herausstellte, war der Pkw nicht zugelassen. Zudem war den eingesetzten Streifenbeamten bekannt, dass die Fahrerin aktuell keinen gültigen Führerschein besitzt. Als anschließend auf der Dienststelle noch ein Drogentest positiv bei der 23-jährigen verlief, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Die junge Frau erwartet nun diverse Anzeigen.

Auf unseriöses Verkaufsangebot hereingefallen

BAD KISSINGEN. Ein 27-Jähriger wurde auf der Verkaufsplattform eBay auf einen Traktor aufmerksam, der für 7.000,- Euro per Sofortkauf angeboten wurde. Nach telefonischer bzw. schriftlicher Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer wurde eine Vorauszahlung von über 3.000,- Euro auf ein italienisches Konto vereinbart. Wie sich nun herausstellte, fiel der Bad Kissinger auf einen Betrüger herein. Es wurden nun Ermittlungen wegen Warenbetrugs aufgenommen.

Wer vermisst seine schwarze Tasche samt Inhalt?

BAD KISSINGEN. Beschäftigte der Postbank konnten am Mittwochmorgen, gegen 08.00 Uhr, im Bankvorraum eine schwarze Tasche samt Inhalt auffinden. Der Besitzer kann diese beim Fundamt der Stadt Bad Kissingen abholen.

Leicht verletzte Person bei Wendemanöver

BAD KISSINGEN. Eine 33-jährige Opel-Fahrerin wollte am Mittwochmorgen, gegen 07.45 Uhr, in der Columbiastraße mit ihrem Fahrzeug auf der Straße wenden, um in einem gegenüberliegenden Parkplatz einfahren zu können. Dazu blinkte sie nach rechts und zog auf den Seitenstreifen. Dort blieb sie stehen, blickte in den Rückspiegel und setzte zur Linkswende an. Hierbei übersah sie das vorbeifahrende Fahrzeug Toyota einer 19-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Die Toyota-Fahrerin erlitt hierbei leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000,- Euro.

Sachbeschädigung

ELFERSHAUSEN. In der Zeit von Dienstag, 21:00 Uhr, bis Mittwoch, 06:30 Uhr, wurde ein Fahrrad an einer Bushaltestelle an der B287/Kapellenstraße ordnungsgemäß abgestellt und dann demoliert. Als der 59-jährige Fahrradfahrer von der Nachtschicht kam, fand dieser sein Fahrrad beschädigt auf der gegenüberliegenden Seite. Der Schaden beträgt circa 50 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon: (09732) 9060.

ELFERSHAUSEN. In der Zeit von Montag, 7:00 Uhr, bis Mittwoch, 14:45 Uhr, wurde ein grüner Opel Corsa ordnungsgemäß auf dem Parkplatz Kreuzkapelle an der B287 abgestellt. Als der 64-jährige Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er verschiedene Beschädigungen fest. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon: (09732) 9060.

Auffahrunfall

FUCHSSTADT. Am Mittwoch, gegen 6:40 Uhr, war eine 29-jährige VW-Fahrerin auf der Kreisstraße KG37 unterwegs. Als die 29-Jährige verkehrsbedingt an der Kreuzung zur B287 anhielt, fuhr ihr der nachfolgende 57-jährige Pkw-Fahrer auf das stehende Fahrzeug auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Sportheim aufgebrochen

MORLESAU. In der Zeit von Dienstag, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 7:00 Uhr, wurde die Eingangstüre des Sportheimes von einem noch Unbekannten brachial eingeschlagen. Im Anschluss wurde der Gastraum durchsucht und ungefähr zehn Euro erbeutet. Der Sachschaden beträgt hingegen circa 2.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon (09732) 9060.

Unerlaubte Grünabfallentsorgung

HAMMELBURG. Am Mittwoch verbrannte ein 72-jähriger Mann gegen 14:40 Uhr unter starker Rauchentwicklung pflanzliche Abfälle auf seinem Privatgrundstück. Den 72-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.

Fahrraddiebstahl

MORLESAUS. In der Zeit vom Dienstag, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 16:50 Uhr, stellte ein 34-jähriger Mann sein Mountainbike im Hof seines Wohnanwesens ab. Das Mountainbike, welches mit einem Bügelschloss gesichert war, wurde gestohlen. Weitere ältere Fahrräder auf dem Grundstück blieben unversehrt. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon: (09732) 9060. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön