- Symbolbild

RHÖN/ BAYERNPOLIZEIREPORT

Gartenhaus aufgebrochen - Unfallflucht geklärt - Übler Scherz mit 27-Jähriger

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich Bad Kissingen. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

18.05.17 - Gartenhaus aufgebrochen

HAMMELBURG. Ein Gartenhaus in der Straße "Am Kohlbrunnen" wurde am Dienstag in der Zeit zwischen 0:00 Uhr und 0:10 Uhr aufgebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar beobachtete, wie zwei unbekannte Personen das Grundstück betraten. Die beiden schlugen zwei Fenster ein und beschädigten die Eingangstür. Vermutlich hat sich einer der beiden Täter verletzt, da Blutspuren am Gartenhaus festgestellt wurden. Der entstandene Schaden beträgt circa 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Hammelburg unter Telefon (09732) 9060.

Diebstahl auf Gartengrundstück

HAMMELBURG. Zwei Solarkugeln wurden in der Zeit von Sonntag bis Dienstag von einem Gartengrundstück gestohlen, das sich ebenfalls in der Straße "Am Kohlbrunnen" befindet. Der entstandene Schaden beträgt etwa 40 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon: (09732) 9060.

Unbekannte versuchen, ins Pfadfinder-Vereinsheim einzubrechen

ELFERSHAUSEN. Am 1. Mai 2017 versuchten zwei unbekannte Personen gegen 9.30 Uhr das Vereinsheim der Pfadfinder aufzubrechen. Die Unbekannten beschädigten die Eingangstüre und mehrere Fenster. Es entstand ein Schaden von rund 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hammelburg, Telefon.: (09732) 9060.

Unfallflucht schnell geklärt

BAD BRÜCKENAU. Wie berichtet hatte am Dienstagnachmittag ein weißer SUV an der Einmündung der B286 von Wildflecken kommend ein Verkehrszeichen umgefahren und sich von der Unfallstelle entfernt. Ein Zeuge konnte das gesuchte Fahrzeug und zumindest Teile des Kennzeichens richtig ablesen. Über das Kraftfahrtbundesamt wurde eine Liste mit in Frage kommenden Fahrzeugen angefordert. Darunter fand sich auch ein weißer Tiguan, welcher auf eine Baufirma im Landkreis zugelassen ist. Recherchen dort ergaben, dass der Pkw am Mittwoch bereits in eine Fachwerkstatt verbracht worden war. Die Polzeiinspektion Bad Kissingen konnte noch rechtzeitig eine Spurensicherung durchführen. Bei dem verantwortlichen Fahrer handelt es sich um einen 50-jährigen Beschäftigten der Firma. Er ging fälschlicherweise davon aus, dass es genügen würde, wenn er am nächsten Tag die Straßenmeisterei verständigt. Gegen ihn wir Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle erstattet.

Zusammenstoß bei Tankstellenausfahrt

BAD BRÜCKENAU. Ein 51-Jähriger fuhr am Mittwochvormittag vom Tankstellengelände in der Bahnhofstraße. Dabei übersah er den Dacia Logan einer 60-Jährigen, welche auf der Bahnhofstraße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, und die beiden Fahrzeuge wurden jeweils vorne links beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Übler Scherz

MOTTEN. Am Mittwoch erstattete eine 27-Jährige Anzeige, weil ein Unbekannter mit ihrem Foto und ihrer Handynummer auf einem Internetportal eine anzügliche Annonce erstattet hatte. Aufgrund dieser Anzeige erhielt sie zahlreiche Nachrichten interessierter Männer auf ihrem Handy. Die Annonce wurde unverzüglich gelöscht. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen Verleumdung und Verletzung des Rechtes am eigenen Bild. Der Täter dürfte im Bekanntenkreis der Geschädigten zu suchen sein.

Leichtkraftfahrer am Knie verletzt

MELLRICHSTADT. Am Donnerstagmorgen ist es unweit der Grundschule zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Kradfahrer gekommen. Gegen 08.00 Uhr fuhr die Lenkerin eines Pkw Mazda aus der Unteren Schweizergasse heraus. Beim Linksabbiegen in die Mauergasse bemerkte sie einen jungen Mann mit seinem Leichtkraftrad offensichtlich zu spät. Das motorisierte Zweirad streifte die Pkw-Front, wobei der 17-Jährige zu Fall kam und Verletzungen am Knie erlitt. Er musste zur ärztlichen Behandlung gebracht werden. Während am Leichtkraftrad offensichtlich nur geringe Schäden entstanden, kommen auf den Pkw Reparaturarbeiten von circa 500 Euro zu. 

Wildunfall

BAD KISSINGEN. Am späten Mittwochabend kam es auf der B 286 zwischen Bad Kissingen und Poppenroth zu einem Wildunfall. Dabei lief ein Reh in den Pkw einer 49-jährigen Ford-Fahrerin. Das Reh flüchtete anschließend wieder in den Wald und hinterließ ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Parkplatzrempler

BAD KISSINGEN. Auf dem Parkplatz des Fachmarktzentrums in Garitz streifte am Mittwoch eine 71-jährige VW-Fahrerin gegen 18.30 Uhr beim Ausparken das geparkte Fahrzeug Opel einer 23-Jährigen, sodass ein Schaden von circa 1.750 Euro entstand. Die Unfallverursacherin erhielt eine Verwarnung.

Wegen Uneinsichtigkeit in Gewahrsam

BAD KISSINGEN. Beamten erteilten am Mittwoch gegen 18.00 Uhr einem 45-Jährigen aufgrund eines vorausgegangenen Streites einen Platzverweis für die gemeinsame Wohnung. Da er sich jedoch an dieses nicht hielt und es erneut zu einer Auseinandersetzung kam, bei der er eine 45-Jährige verletzte, wurde er in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Zelle der Dienststelle verbringen.

Unfallursache konnte nicht geklärt werden

BAD KISSINGEN. Ebenfalls am Mittwoch wurde eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu einem Auffahrunfall in der Straße "Am Kurgarten" gerufen. Da die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugführer widersprüchliche Angaben machten und auch zwei Zeugen nicht zur Klärung beitrugen, konnte die genaue Unfallursache nicht geklärt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro.

Zaun wurde beschädigt

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer den Zaun des Anwesens des Bayerischen Roten Kreuzes in der Landwehrstraße, sodass ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro entstand. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nummer (0971) 71490 in Verbindung zu setzen.

Vermisste Dame durch Sicherheitswacht aufgefunden

BAD KISSINGEN. Die Polizeiinspektion erhielt am Mittwochmorgen die Mitteilung, dass eine 88-jährige Bewohnerin einer Seniorenresidenz seit Dienstagnachmittag vermisst wird. Nach intensiver Suche von mehreren Streifenbesatzungen und der Sicherheitswacht, konnte die Dame am Mittwochmorgen wohlbehalten am Bahnhof in Bad Kissingen aufgefunden und in ihre Wohnanlage zurückgebracht werden. Ein Mitarbeiter der Sicherheitswacht der Kissinger Polizei erkannte die Dame anhand der guten Beschreibung.

Hochwertiges Mountainbike entwendet

MÜNNERSTADT. Ein Unbekannter entwendete in der Zeit von Donnerstag bis Dienstag ein ein mit einem Spiralschloss gesichertes rot/schwarzes Mountainbike aus einer Garage im Neudorfweg in Kleinwenkheim. Es handelt sich dabei um ein Hai-Bike/26 Fully All Mount, Modell Impact RX Pro, im Wert von etwa 1.800 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nummer (0971) 71490 in Verbindung zu setzen. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön