25 mal 4000 Euro: Über eine Finanzspritze für ihre Vereinsarbeit konnten sich jetzt regionale Vereine bei der RhönEnergie freuen. - Fotos: Marius Auth

FULDADemokratisches Sponsoring

100.000 Euro für die Vereinsarbeit: RhönEnergie hat Bürger abstimmen lassen

10.06.17 - Insgesamt 100.000 Euro hat die RhönEnergie Fulda jetzt an 25 Vereine aus der Region vom Kammerorchester bis zur freiwilligen Feuerwehr ausgeschüttet. Das Besondere: Die Vereine konnten sich mit ihren Projekten selbst bewerben, im Internet wurde abgestimmt - insgesamt 65 Vereine hatten sich registriert, mehr als 400.00 Stimmen wurden abgegeben.

Im Kundenzentrum der RhönEnergie Fulda in der Bahnhofstraße waren die Vertreter der Vereine zusammengekommen, darunter bekannte Namen wie das Kammerorchester der Jugend Fulda und die Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda, aber auch die "Osthessenkicker 06 Großenlüder" oder die Computer-Hacker von "Magrathea Laboratories" aus Fulda. Einzige Bedingung für die Förderung: Der Verein musste im Netzgebiet der OsthessenNetz beziehungsweise RhönEnergie Osthessen ansässig sein und sein eingereichtes Projekt in der Region verwirklichen. Jeweils 4.000 Euro betrug die Finanzspritze für die 25 Vereine, die sich bei der Abstimmung im Internet durchsetzen konnten.

Die RhönEnergie-Geschäftsführer Martin Heun und ...

Dr. Mathias Schmidt erläuterte die ...

Jeder der Vereine konnte sich ...

Förderverein Schwimmbad Hutten

1. SV Teutonia 08 Großenlüder

SV 1911 Engelhelms


"Wir haben schon immer heimische Vereine als Sponsor unterstützt. Neu in diesem Jahr ist, dass wir durch eine Online-Abstimmung das Sponsoring demokratisiert haben: Vereine konnten sich im Internet mit ihrem Projekt fürs Sponsoring bewerben, nach der Bewerbungsphase lief die Abstimm-Phase, die mit mehr als 400.000 abgegebenen Stimmen unsere Erwartungen übertroffen hat. Die heimischen Vereine sind offenbar gut vernetzt und haben auch Freunde in aller Welt aktiviert", erklärte Martin Heun von der RhönEnergie-Geschäftsführung die Regeln.

Kammerorchester der Jugend Fulda

Deutscher Alpenverein Sektion Fulda

FSV 1950 Thalau

SV Germania Müs 1911

Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule Fulda

Bogen-Sport-Club Fulda


Die zu verwirklichenden Projekte reichten von der Erneuerung der Umwälzpumpen im Schwimmbad Hutten über eine inklusive Sportgruppe für den Rollstuhlbasketball bis zur Errichtung einer neuen Flutlichtanlage für den SG Leimbach 1946. Der überwiegende Teil der Gewinnerprojekte stammte aus dem sportlichen Bereich, gefolgt vom sozialen Bereich. Die meisten Stimmen (14.193) konnte der Förderverein Schwimmbad Hutten für sich gewinnen, gefolgt vom Aquarien-und Terrarienverein "Scalare" 1925/55 Fulda (13.985, Erhaltung vom Aussterben bedrohter Welse aus Südamerika) und der Freiwilligen Feuerwehr Herholz (13.647, Förderung der Kindergruppe und der Jugendfeuerwehr). (Marius Auth) +++

Interessengemeinschaft Barrierefreies Fulda

Vereinsgemeinschaft Rothemann

SG Rot-Weiss Rückers 1920

Magrathea Laboratories

Die Wilde 15

SG Leimbach 1946

SV Frisch-Auf 1919 Uttrichshausen

Haimbacher Sportverein 1952

Schule machen ohne Gewalt (SMOG)

SV Rot-Weiß Wölf 1925

Osthessenkicker 06 Großenlüder

Kämmerzeller Carneval Verein

SC Blau-Weiß Soisdorf 1924

Musikverein Niesig

Freiwillige Feuerwehr Herolz

Aquarien- und Terrarienverein "Scalare" 1925/55 ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön