ALSFELDSchandfleck ist Vergangenheit

Casino Carré eröffnet: "Prominenter Hingucker auf bestem Platz von Alsfeld"

12.08.17 - Ein Parkplatz war heute auf dem neuen Gelände des Casino Carrés nur schwer zu ergattern - denn heute wurden die ersten drei Einzelhandelsgeschäfte endlich eröffnet. "Heute ist ein besonderer Anlass. Denn das Casino Carré, ein prominenter Hingucker, auf dem besten Platz von Alsfeld, wird eröffnet", freut sich Eberhard Unger von Unger Immobilien GmbH. Und das nahmen viele Alsfelder und Vogelsberger zum Anlass, sich das neue Schmuckstück nun auch von Innen anzusehen.

Seit 1969 war auf dem Gelände in der Alicestraße immer etwas los: Das Kaufhaus Briel wurde gebaut, danach als Kaufhaus-Kerber übernommen, bis es im Jahre 2001 als Kaufhaus-Zinner weitergeführt wurde. Doch seit Herbst 2007 stand das Gebäude leer, wenig später wurde mit dem Abriss begonnen. Doch jetzt erstrahlt das Gelände im modernstem Glanz, denn das Casino Carré ist nun endlich offiziell eröffnet.

Fotos: Luisa Diegel

 "Die Arbeiten sind fast alle abgeschlossen, sodass wir das Casino Carré nach 15 Monaten Bauzeit endlich eröffnen können", freut sich Investor Unger. Insgesamt 6,5 Millionen Euro wurden in das Projekt investiert, das nun von der Versicherungskasse Barma gekauft wurde. Das Architektenbüro Schmidt und Strack wurde für die Planungen beauftragt. Ein dm-Drogeriemarkt, mister*lady und k + k Schuhe eröffneten am heutigen Donnerstag, das Textilunternehmen kik zieht in einer Woche nach. Auf 1.000 Quadratmeter zieht die Fitnesskette clever fit in den nächsten Wochen in das obere Geschoss. "Es wird ein modernes Fitnessstudio mit den neuesten Geräten werden - schon jetzt haben sich bereits 1.000 Mitglieder angemeldet", berichtet Unger.

Auch Bürgermeister Stephan Paule fieberte schon lange auf den Eröffnungstag hin. Als er im Jahre 2014 die Wirtschaftsförderung der Stadt mit Uwe Eifert neu organisierte, lag ihm dieses Projekt besonders am Herzen. "Das beschäftigte und ärgerte die Leute in der Vergangenheit am meisten. Deshalb haben wir schnell angefangen, erste Gespräche zu führen", so der Rathauschef. Und mit Unger Immobilien GmbH konnte rasch ein Partner gefunden werden, "er hatte von Anfang an gute Ideen und hat viel privates Engagement miteingebracht."

Bürgermeister Stephan Paule fieberte lange ...

Investor Ebhard Unger trägt sich ...

Paule sieht das Casino Carré für die Einwohner als weiteren Schritt in der Entwicklung der Stadt. "Die Leute fahren nicht nur an eine Stelle um einzukaufen. In Alsfeld gibt es einen breiten Kreis, angefangen beim Marktplatz bis hin zur Obergasse, Alicenstraße und Mainzer Gasse." Und auch er werde in Zukunft das Casino Carré als Einkaufsmöglichkeit nutzen, bestätigt er im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Am Eröffnungstag machte sich Paule von jedem einzelnen Geschäft ein Bild - und arbeitete sogar als Kassierer für einen guten Zweck. Die erbrachten Einnahmen von 500 Euro werden von dm an die Kindergärten in Alsfeld gespendet. Es ist also amtlich, dass der Schandfleck in der Innenstadt von Alsfeld endlich der Vergangenheit angehört. (Luisa Diegel) +++

Klaus Werner

Stefan Strack

Michael Refflingshaus

Stefan Strack, Klaus Werner, Stephan ...

Der Rathauschef probierte sich als ...

Der Andrang am Eröffnungstag war ...

Eine stolze Summe von 500 ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön