FLIEDENNiemand verletzt

Feuer in einer Lagerhalle mit Heu und Stroh - meterhohe Flammen

06.09.17 - Eine Lagerhalle in Flieden stand am frühen Dienstagabend lichterloh in Flammen. In der rund 40 Meter langen und acht Meter hohen Halle waren lediglich Heu- und Strohballen gelagert. Zu Schaden kamen deshalb weder Mensch noch Tier.

Nach ersten Einschätzungen der Polizei beträgt der Sachschaden über 10.000 Euro. Die Feuerwehren waren die ganze Nacht im Einsatz.

Fotos: Julius Böhm

Die Rauchsäule war schon aus kilometerweiter Ferne zu sehen. Als die Einsatzkräfte der Fliedener Feuerwehren am Brand ankamen, waren schon Teile des Dachs, auf dem eine Photovoltaikanlage installiert war, eingestürzt. Zur Ursache konnten weder Feuerwehr noch Polizei Angaben machen. Auch die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Fest steht aber, dass rund 500 Stroh- und 300 Heuballen den Flammen zum Opfer fielen. Zur Unterstützung kam auch der Gelenkmast der Feuerwehr Fulda zum Einsatz.

Wehrführer Thorsten Kress hatte bereits angekündigt, dass sich die Nachlöscharbeiten wegen der großen Heuberge langwierig gestalten könnten. Gegen 21.30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. +++

Foto: privat


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön