Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx - Archivbilder: Hans-Hubertus Braune

FULDAJubiläumstagung

Die Bischöfe kommen: 150. Herbstkonferenz - Sonderbriefmarke und Medaille

07.09.17 - Die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz findet vom 25. bis 28. September wieder in Fulda statt. An ihr nehmen 69 Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz unter Leitung des Vorsitzenden, Kardinal Reinhard Marx, teil. Das teilte das Bistum Fulda am Mittwoch mit. Im Mittelpunkt der Herbst-Vollversammlung steht demnach der Studientag "Schöpfungsverantwortung nach Laudato si? – Umwelt und integrale Entwicklung als Aufgabe der Kirche".

Die Bischöfe kommen wiederum nach ...

Aktuelle Fragen zur Flüchtlingsarbeit werden die Vollversammlung ebenso prägen wie eine Auseinandersetzung mit den Gefahren des internationalen Terrorismus, heißt es weiter. Die deutschen Bischöfe werden sich laut Mitteilung auch mit der von Papst Franziskus für das kommende Jahr geplanten Weltbischofssynode „Jugend, Glaube und Berufungsunterscheidung“ befassen.

Außerdem werde in Nachfolge von Bischof Norbert Trelle (Hildesheim) der neue stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz gewählt. An der Eröffnungssitzung der Vollversammlung am Montag, 25. September, wird der Apostolische Nuntius, Erzbischof Dr. Nikola Eterovi?, teilnehmen. Als Gäste anderer Bischofskonferenzen werden zudem Bischof Dr. Jan Kopiec (Polen/Gleiwitz) sowie Weihbischof Christian Kratz (Frankreich/Straßburg) anwesend sein.

Sonderbriefmarke und Sondermedaille

Zum 150. Mal findet in diesem Jahr die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda statt. Aus diesem Anlass gibt die Stadt Fulda eine Sonderbriefmarke heraus sowie in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Fulda eine Sondermedaille. Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Bischof Heinz Josef Algermissen und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Alois Früchtl werden diese im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentieren.

Im Anschluss an die Pressekonferenz werden ab ca. 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr im mittleren Vestibül des Stadtschlosses die Briefmarken sowie die Medaillen zum Verkauf angeboten. Die Briefmarke mit Tagesstempel im Sonderblatt kostet 2 Euro, der Verkaufspreis der Einzelmarke beträgt 70 Cent. Die Sondermedaille aus Feinsilber zeigt auf der Vorderseite ein Bildnis des Heiligen Bonifatius, auf der Rückseite die deutschen Bistümer und kostet 49 Euro. Ab 27. September werden die restlichen Briefmarken und Medaillen an verschiedenen Verkaufsstellen in der Stadt erhältlich sein. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön