Maler - Fotos: Propstei Johannesberg

FULDAIn der Propstei Johannesberg

Urkunden für erfolgreiche Restauratorinnen und Restauratoren im Handwerk

12.09.17 - Am Tag des offenen Denkmals überreichte Dieter Gärtner, Geschäftsführer der Propstei Johannesberg gGmbH die Urkunden an die diesjährigen Absolventen des Fortbildungslehrgangs. Die Handwerker/innen der Gewerke Maler, Maurer, Tischler und Zimmerer besuchten von Januar berufsbegleitend den zweiteiligen Zertifikatslehrgang „Restaurator/in im Handwerk“. Nach Absolvierung des fachrichtungsübergreifenden Teils, der für alle Gewerke gemeinsam unterrichtet wird und den fachspezifischen Praxisseminaren, legten die Handwerksmeister und -gesellen ihre Prüfungen vor der Handwerkskammer Kassel zum/zur Restaurator/in im Handwerk und zum/zur Gesellen/in für Instandsetzungsarbeiten in der Denkmalpflege bzw. für Restaurierungsarbeiten ab.

Maurer

Naturstein

Sgraffito


Dieter Gärtner gratulierte den neuen Restauratoren/innen im Handwerk und betonte, dass qualifizierte Handwerker maßgeblich zum Erhalt des kulturellen Erbes beitragen. Er verwies auf die Fortführung des fachlichen Austauschs zwischen Seminarleiter, Dozenten und Seminarteilnehmern/innen über den Seminarbesuch hinaus. Die nächsten Restauratorenlehrgänge starten am 3. Januar 2018. 

Tischler

Vergolden

Zimmermann


Über die Propstei Johannesberg

Propstei Johannesberg

Die erfolgreichen Absolventen Fotos: Erich Gutberlet


Die Propstei Johannesberg gGmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung ist eine Fortbildungseinrichtung für alle in der Denkmalpflege und Altbausanierung Tätige. Sie wird beraten und unterstützt durch das Landesamt für Denkmalpflege Hessen, die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Handwerkskammern, die Ingenieurkammer Hessen, die Stadt Fulda und das Land Hessen. Die Propstei Johannesberg gGmbH arbeitet im Marstall der Propstei Johannesberg in Fulda - Johannesberg. Als Garant für qualitätsvolle, praxisnahe und aktuelle Fortbildung und Beratung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung steht die Propstei Johannesberg seit drei Jahrzehnten und bietet ein breit gefächertes Spektrum der beruflichen Fort- und Weiterbildung an.


Handwerker/innen, Architekten/innen und Ingenieure/innen haben die Möglichkeit, sich praxisorientiert mit den Zertifikatslehrgängen „Restaurator/in im Handwerk“, „Geselle/in für Restaurierungsarbeiten bzw. Instandsetzungsarbeiten in der Denkmalpflege“ oder „Architekt/in, Planer/in bzw. Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege“ berufsbegleitend zu qualifizieren. Die Reihe Energieberater/in für Baudenkmale und WTA-Seminare ergänzen die Angebotspalette. Interdisziplinär fördert die Propstei Johannesberg den Dialog zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen in berufsübergreifenden Tagungen sowie in Praxis- und Fachseminaren. In Kooperation mit der Ferdinand-Braun-Schule Fulda werden die Lehrinhalte zur Praxis der Technikerschule in Farb- und Lacktechnik mit dem Schwerpunkt Denkmalpflege umgesetzt.


Die Vorbereitung der Seminare durch in der Berufspraxis stehender Fachleute bürgt für die umfassende Darstellung aktueller Erkenntnisse und den regen Erfahrungsaustausch. Die berufliche Fortbildung hilft bedeutende Beschäftigungssegmente im wachsenden Markt der Denkmalpflege und Altbauerneuerung zu erschließen. www.propstei-johannesberg.de +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön