- ON-Symbolbild

KREIS MKKPOLIZEIREPORT

Fahrradfahrer kam nach Unfall ins Krankenhaus - Räuber-Duo flüchtet

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

12.09.17 - Fahrradfahrer kam nach Unfall ins Krankenhaus

RODENBACH. Ein Fahrradfahrer kam nach einem Unfall am Dienstagmorgen auf der Landesstraße 3268 in ein Krankenhaus; noch stehen Untersuchungen an, ob der 78-Jährige ernsthafte Verletzungen erlitt. Nach ersten Erkenntnissen war der Radler aus Erlensee gegen 9.15 Uhr aus der Brückenstraße gekommen und wollte die L 3268 überqueren. Dabei achtete er offensichtlich nicht auf einen Mercedes, der die Vorfahrtstraße in Richtung Erlensee befuhr. Dessen 38-jähriger Lenker konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern und der Fahrradfahrer stürzte zu Boden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.

Räuber-Duo flüchtet mit Fahrrad 

BRUCHKÖBEL. Zwei etwa 20 Jahre alte Straßenräuber überfielen am Montagnachmittag im Kirleweg einen Jugendlichen und sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht; eigentlich wollten die etwa 1,70 und 1,75 großen Täter ein Handy erbeuten, flüchteten am Ende aber mit dem Fahrrad des Opfers. Gegen 16 Uhr stand der 16-Jährige wegen des Regens mit seinem Trekkingrad unter der Überführung für die Bundesstraße 45, als die beiden Männer hinzukamen, wobei einer ebenfalls ein Fahrrad bei sich hatte. Unvermittelt sprühte der größere von beiden, der einen Vollbart hatte und eine Basecap mit Karomuster trug, mit dem Pfefferspray und forderte vom Opfer das Handy. Der Jugendliche rannte jedoch davon und alarmierte die Polizei. Die Räuber stahlen das silberne Fahrrad (mit U-Lenker) des Bruchköbelers und ließen ihr mitgebrachtes rotes Damenrad zurück. Der Vollbartträger war schwarz gekleidet, sein Komplize hatte eine blau-rote Jacke an. Der 16-Jährige wurde bei Eintreffen des Rettungswagens medizinisch versorgt. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass zur Tatzeit Passanten unterwegs waren und das Duo eventuell gesehen haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Diebe stiegen in Sonnenstudio ein 

FREIGERICHT/ALTENMITTLAU. Einbrecher waren am Wochenende in der Hauptstraße in ein Sonnenstudio eingestiegen. Die Täter hatten zwischen Samstag, 18 Uhr und Montag, 9 Uhr, an der Gebäuderückseite ein Loch in ein Fenster geschlagen und dann den Griff zum Öffnen umgelegt. Aus der Kasse nahmen die Diebe das Wechselgeld und verschwanden damit wieder. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06051 827-0. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön