21.01.13 - REGION

Schneechaos im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: Massive Verkehrsbehinderungen

Alles dicht oder zähfließend, so lauten die Meldungen von HR 3 und es kommt noch etwas Schnee dazu. Auf der A 4 bei Bad Hersfeld sind viele LKW im Schnee stecken geblieben oder stehen in den Steigungsstrecken quer. Von der Leitstelle wurde wegen der angespannten Wetterlage der Stab des Katastrophenschutzes alarmiert. Wie der Leiter des Fachdienstes Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, Dieter Pfaff auf Anfrage von Osthessen-News mitteilte, wird zurzeit die Lage im Amt sondiert und mit den Führungskräften von THW, Feuerwehr und Roten Kreuz besprochen.

Entlang den Autobahnen haben die zuständigen Feuerwehren auf Brücken und exponierten Punkten Beobachtungsposten stationiert, um die Lage auf den Autobahnen zu beobachten. In Wildeck musste ein im Schnee stecken gebliebener Rettungswagen des Roten Kreuzes von der Feuerwehr wieder flott gemacht werden. Das THW Bad Hersfeld ist seit den frühen Morgenstunden auf den Autobahnen im Einsatz. Weil es wieder stärker angefangen hat zu schneien im Landkreis und sich die Lage dadurch nicht wesentlich entspannt, ist mit weiteren Alarmierungen von Hilfsorganisationen zu rechnen. Mit einer baldigen Normalisierung ist deshalb vorerst nicht zu rechnen.(gm)+++

© Osthessen-News.de Impressum